Sichere E-Mail im PDF-Format

Sie haben vertrauliche Daten per E-Mail erhalten. Diese Daten sind in einem kennwortgeschützten PDF verschlüsselt.

Sie haben einen DATEV mIDentity oder DATEV SmartCard?

Sie haben einen DATEV mIDentity oder DATEV SmartCard? Dann kann der Absender künftig E-Mails an Sie mit dem darauf enthaltenen Zertifikat verschlüsseln. Sie brauchen dann beim Absender kein PDF-Kennwort mehr erfragen. Das gleiche gilt, wenn Sie andere Verschlüsselungsverfahren nutzen, die auf S/MIME oder PGP basieren.

Senden Sie dazu eine signierte E-Mail an schluesselimport@datev.de. Sie erhalten sofort eine automatische Rückmeldung, ob die Übermittlung erfolgreich war.

Technische Voraussetzungen und eine Anleitung zum Signieren und Verschlüsseln von E-Mails mit dem DATEV mIDentity und der DATEV SmartCard finden Sie im DATEV Hilfe-Center: Dok.-Nr. 1034833 .

Mac, iPhone, iPad, ab Windows 8.1

Apple-Macintosh, iPhone, iPad und Windows 8.1 verfügen über PDF-Vorschaufunktionen, die die Anhänge in kennwortgeschützten PDF-Dateien nicht anzeigen. Installieren Sie einen anderen PDF-Reader, z.B. den kostenlosen Adobe Reader.

Sie haben einen Anhang im EML-Format erhalten?

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie haben einen Anhang winmail.dat erhalten?

Wenn die verschlüsselte PDF eine Anlage mit dem Namen winmail.dat enthält, finden Sie Abhilfe im DATEV Hilfe-Center: Dok.-Nr. 1007730

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!