Signierte E-Mails von DATEV

Bei E-Mails besteht grundsätzlich die Gefahr, dass Unbefugte mitlesen bzw. den Inhalt oder die Absenderadresse manipulieren. Damit Sie sicher sein können, dass Nachrichten, die Sie von DATEV erhalten, tatsächlich von DATEV gesendet und nicht verändert wurden, versendet DATEV seine E-Mails mit einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur.

Wenn Sie Ihre E-Mails ebenfalls mit einer Signatur versenden (z. B. mit einem DATEV mIDentity), dann gelten die nachfolgenden Informationen ebenso für Ihre E-Mail-Empfänger.

Um prüfen zu können, ob ein Signaturzertifikat korrekt ist, brauchen Sie als Empfänger einer signierten E-Mail das Herausgeber-Zertifikat, mit dem das Signaturzertifikat erstellt wurde. Installieren Sie ggf. die Herausgeberzertifikate der DATEV (Download: www.datev.de/zertifikate):

  • Wenn Sie DATEV-Software (z. B. Grundpaket Basis oder Sicherheitspaket) auf Ihrem PC installiert haben, sind alle notwendigen Zertifikate automatisch der Microsoft-Zertifikatsverwaltung hinzugefügt.
  • Wenn Sie nicht mit Microsoft Outlook arbeiten, dann wird die Signatur ggf. als Anlage der E-Mail beigefügt: Smime.XXX. Wenden Sie sich an Ihren Administrator oder Ihren IT-Techniker.
  • Wenn Sie einzelne Zertifikate benötigen, können Sie diese auch einzeln herunterladen: Herausgeber-Zertifikate.

Weitere Informationen zur Signatur finden Sie im DATEV Hilfe-Center: Dok.-Nr. 0903413

Signatur ist keine Verschlüsselung

Die E-Mails, die Sie von uns erhalten, sind zwar signiert, es können aber keine sensiblen, schützenswerten Daten in diesen Nachrichten versendet werden. Denn mit der Signatur ist keine Verschlüsselung verbunden. Doch nur durch eine Verschlüsselung wird der Datenverkehr so abgesichert, dass die E-Mail von Unbefugten nicht gelesen werden kann. Informationen zur Verschlüsselung finden Sie unter Kommunikation mit DATEV.

Signierte E-Mail beantworten / weiterleiten

Falls Sie eine signierte E-Mail per Microsoft Outlook beantworten oder sie weiterleiten möchten, beachten Sie bitte, dass die Symbol-Schaltfläche Nachricht digital signieren automatisch aktiv ist. Wenn Sie die Nachricht unsigniert versenden wollen, müssen Sie die Schaltfläche deaktivieren.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!