Vorbereitende Tätigkeiten für die Erstinstallation der DATEV-Software

Damit die Erstinstallation der DATEV-Software auf Ihrer Hardware reibungslos durchgeführt werden kann, sind vorbereitende Schritte notwendig:

  • Hard- und Softwareinformationen DATEV mitteilen
  • Windows Update installieren
  • Voraussetzung für die Erstinstallation

Hard- und Softwareinformationen an DATEV mitteilen

Zur Terminvereinbarung für die Erstinstallation werden folgende Informationen benötigt:

  • Was für ein PC-System ist/kommt zum Einsatz (Lokaler PC/ Notebook)?
  • Ist ein Internetanschluss am Installationsort vorhanden?
  • Nur wichtig bei lokaler Installation:
    Wie lautet die vollständige Bezeichnung Ihres Betriebssystems und die Ihres Office-Pakets?
    Wurden Updates für das Betriebssystem und für das Office-Paket bereits installiert?

Bitte senden Sie die Antworten auf diese Fragen an Ihren DATEV-Gründungsberater, wenn diese nicht bereits im Rahmen Ihrer Softwarebestellung im Bestellformular notiert wurden.

Bitte füllen Sie jetzt das Formular zur Einrichtung Ihrer Stammdaten aus und halten Sie es für Ihre Ersteinrichtung bereit.

Windows Updates installieren

Um DATEV erfolgreich einzurichten, muss Ihr System über die neuesten Windows Updates verfügen.

Folgen Sie den Schritten im obigen Video oder gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und tippen Sie über die Tastatur "Nach Updates suchen".
  2. Wählen Sie "Nach Updates suchen".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Nach Updates suchen".
  4. Wenn ein neues Update verfügbar ist, installieren Sie dieses.
    Dies kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen.
  5. Sollte nach der Installation ein Neustart Ihres PC-Systems notwendig sein, führen Sie diesen durch.

Voraussetzung für die Erstinstallation sicherstellen

Vor dem Termin zur Erstinstallation sollten Sie folgende Komponenten von DATEV erhalten haben:

  • DATEV DVD (bei lokaler Installation)
  • DATEV mIDentity (USB-Stick als SmartCard-Reader für Ihre SmartCard))
  • DATEV SmartCard (im SIM-Karten Format)
  • DATEV PIN-Brief
  • Formular zur Einrichtung der Eigenorganisation

WICHTIG!

Es kommt selten vor, aber sollte eine Woche vor dem Installationstermin noch etwas aus obiger Liste fehlen, informieren Sie unbedingt Ihren DATEV-Ansprechpartner, denn dann müssen wir handeln!

Bitte halten Sie diese Unterlagen/Hardware am Tag der Erstinstallation griffbereit.

Wichtig für die lokale Installation auf einem PC/Notebook:
Für die lokale Erstinstallation wird ein DVD-Laufwerk benötigt. Alternativ kann die Software per Download installiert werden. Dazu ist eine Bandbreite von mindestens DSL 50.000 erforderlich. Die Vorgehensweise erfahren Sie von Ihrem IT-Techniker.

DFÜ-Abruf der DATEV-Programme:
Bitte beachten Sie, dass für die Erstinstallation die DATEV-Programme einmalig per DVD ausgeliefert werden. Zukünftige Aktualisierungen Ihrer DATEV-Programme werden per DFÜ-Abruf zur Verfügung gestellt.
Im Dokument 1036585 erfahren Sie wie der DFÜ-Abruf eingerichtet werden kann.

Wichtig für die Ersteinrichtung bei DATEV-SmartIT:
Im Rahmen der Ersteinrichtung wird keine Datenübernahme bereits lokal installierter DATEV-Software oder/und Microsoft-Office-Dokumente durchgeführt. Deinstallieren Sie lokal installierte DATEV-Programme vor der Ersteinrichtung von DATEV-SmartIT. Wie das geht, erfahren Sie im DATEV Hilfe-Center im Dokument 1080019 .

Sollten Sie sich dazu entschieden haben mit Microsoft ® Exchange zu arbeiten, um gemeinsame Postfächer und Kalenderfunktionen in DATEV-SmartIT zu nutzen, müssen Sie bei Ihrem Webhoster den MX-Record Ihrer Domain anpassen.

Weitere Informationen zu dieser Thematik finden Sie auch hier: Checkliste: Inbetriebnahme DATEV-SmartIT (Teil 2/3)

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!