Nachbereitung

Sie haben es fast geschafft:

Sie haben eine Haftpflichtversicherung, sind bei der Kammer registriert, sind DATEV-Mitglied geworden und haben sowohl die Software als auch die IT-Umgebung ausgewählt und installiert.

Um Ihren Start abzurunden und von Anfang an die Grundlagen für digitale Prozesse in Ihrer Kanzlei zu schaffen, sind nur noch ein paar wenige Schritte zu gehen.

Registrieren Sie im nächsten Schritt Ihren DATEV mIDentity für Berufsträger, um mit dem Finanzamt digital zusammenarbeiten zu können.

DATEV mIDentity für Berufsträger registrieren

Aktuell unterstützen fast alle Kammern die DATEV SmartCard für Berufsträger (Berufsträger-mIDentity). Im Kapitel "Softrware- und IT-Auswahl" haben Sie bereits eine SmartCard für Berufsträger bestellt und diese per Post erhalten.

Setzen Sie nun noch folgende Schritte um:

Um Steuerkonto online einsetzen zu können, brauchen Sie die Zustimmung Ihrer Mandanten – und dazu Lassen Sie sich am besten gleich die entsprechende Vollmacht geben.

Wenn Sie bereits Mitarbeiter haben, können Sie diesen auch Untervollmachten vergeben – dann kann jeder seine Mandanten durchgängig bearbeiten.

Lernvideo "Ersteinrichtung online"

Möglicherweise kennen Sie die DATEV-Programme bereits gut, weil Sie schon einige Jahre damit gearbeitet haben. Dann können Sie jetzt, als Existenzgründerin/ Existenzgründer mit eigener Kanzlei und Software auf solides Programmwissen zurückgreifen.

Dennoch haben uns Kanzleigründerinnen und Kanzleigründer immer wieder berichtet, dass Sie anfangs an ein "paar Kleinigkeiten" hängen geblieben sind. Vielleicht einfach, weil diese Kleinigkeiten bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber zum Beispiel durch das Sekretariat oder die Kanzleileitung selbst durchgeführt wurden.

In den DATEV-Programmen gibt es viele nützliche kleine Tools und Prozesse, die Sie in der täglichen Arbeit in der Kanzlei benötigen und die Ihnen entscheidenden Mehrwert innerhalb der Arbeit mit Ihrer Software bieten. Im Lernvideo Ersteinrichtung online - Tipps für Ihren Start mit den DATEV-Programmen werden Ihnen diese Tools erklärt, damit Sie das volle Potential der Software nutzen können.

DATEV Neumitglieder-Club

Sie sind nun ausgerüstet mit Ihrem DATEV-Startpaket und haben den operativen Softwareeinstieg gemeistert. Und wie geht es jetzt weiter?

Wahrscheinlich stellen Sie sich nun viele Fragen: Wie setze ich meine Pläne denn konkret um? Wie wird die Honorarpolitik meiner Kanzlei im Einzelnen aussehen? Wie vermittle ich meinen Mandanten, dass meine Leistung jeden Cent wert ist? Und wie gewinne ich überhaupt neue Mandanten?
Antworten auf all diese Fragen erhalten Sie beim DATEV Neumitglieder-Club.

Unser Neumitglieder-Club, dessen Herzstück die Gründernetzwerke sind, unterstützt Sie mit Rat und Tat. Seien Sie dabei und erfahren Sie von erfolgreichen Gründern Praxistipps zu wichtigen strategischen Themen rund um den Kanzleiaufbau und tauschen Sie sich mit anderen Kanzleigründern in lockerer Atmosphäre aus – wir freuen uns auf Sie!

Durchstarten mit dem eigenen Kanzleiprofil

"Klappern gehört zum Handwerk" – starten Sie von Anfang an mit einem eigenen Kanzleiprofil voll durch.

Erstellen Sie Ihr Kanzleiprofil gleich hier. So sind Sie mit Ihrem Dienstleistungsangebot auch von Anfang an im Internet präsent und für Ihre neuen Mandanten auffindbar.

Los geht´s!

Geschafft! Sie haben mit Hilfe des Assistenten alle wichtigen vorbereitenden Schritte erledigt, um nun Mandanten empfangen und beraten zu können.

Vertiefen Sie nun Ihr Wissen und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem DATEV-Gründungsberater auf, um Ihre Vorarbeiten zur Kanzleientwicklung gemeinsam zu besprechen.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch mit Ihrem DATEV-Gründungsberater. Schicken Sie Ihren Wunsch zur Terminvereinbarung.

Viel Erfolg für Ihr Kanzlei-Start-up. Sie schaffen das, mit DATEV, Ihrem verlässlichen Partner an der Seite.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!