Rechnungswesen: Jahreswechsel 2020/2021 - Wichtige Tätigkeiten beim Jahreswechsel

Datenübermittlung (DÜ) über das DATEV-Rechenzentrum

Ab Dezember 2020 wird über das DATEV-Rechenzentrum übermittelt:

  • die Einzel-Umsatzsteuer-Voranmeldungen 2019 bis 2021,
  • das USt 1/11 2019 bis 2021,
  • die Zusammenfassende Meldung 2019 bis 2021 und
  • die konsolidierten Umsatzsteuer-Voranmeldungen 2019 bis 2021.

Beim konsolidierten USt 1/11 werden die Jahre 2020 und 2021 übermittelt.

UStVA-Datenübermittlung: zwei zusätzliche Übermittlungszeiten am gesetzlichen Übermittlungstermin und montags bis freitags

Künftig gibt es zwei weitere Termine für die RZ-Datenübermittlung der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA) und der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung (USt 1/11): Ab Ende Februar 2021 werden am gesetzlichen Übermittlungstermin und montags bis freitags zusätzlich um 11 Uhr und 15 Uhr Daten an die Finanzverwaltung übermittelt. Damit können Sie künftig flexibler arbeiten und die Daten gehen schneller bei der Finanzverwaltung ein.

Informationen zu den zusätzlichen Datenübermittlungsterminen finden Sie hier:

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!