Corona-Überbrückungshilfe (Excel-Tool)

Voraussetzungen für die Installation des Downloads

Um das Excel-Tool nutzen zu können, müssen Sie Microsoft Excel im Einsatz haben.

Ihr Nutzen

Am 12. Juni 2020 hat die Bundesregierung die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe“ beschlossen. Antragsberechtigt sind Unternehmen, deren Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 um durchschnittlich mindestens 60 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gesunken ist. Die Antragsstellung wird von einem vom Antragsteller beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer durchgeführt.

Das Excel-Tool unterstützt Sie bei der Beantragung der Corona-Überbrückungshilfe. Prüfen Sie mit Hilfe der Datei die Antragsvoraussetzungen, und erfassen Sie die Umsatz- und Fixkostenschätzung für die Fördermonate. Profitieren Sie von einer automatischen Berechnung des Fördersatzes und der voraussichtlichen Förderhöhe.

Hinweis: Wenn Sie das Programm Kanzlei-Rechnungswesen im Einsatz haben, können Sie nach Installation des Service-Releases Kanzlei-Rechnungswesen V. 8.27 (Bereitstellung am 30.06.2020 ab 18.30 Uhr) alle beschriebenen Funktionen direkt im Programm vornehmen.

DATEVasp / DATEV-SmartIT

Wenn Sie DATEVasp oder DATEV-SmartIT nutzen, melden Sie sich beim Kundenservice; das Excel-Tool wird dann für Sie installiert: