Musterlösung zur fahrzeugbezogenen Deckungsbeitragsrechnung für SKR51

Voraussetzungen für die Installation des Downloads

Die Nutzung der Musterlösung zur fahrzeugbezogenen Deckungsbeitragsrechnung setzt die Installation eines DATEV Rechnungswesen-Programms in Verbindung mit dem Zusatzmodul Kostenrechnung classic voraus. Die Auswertung kann nur in Verbindung mit dem SKR51 genutzt werden. Außerdem muss Ihr Warenwirtschaftssystem die Fahrgestellnummer im Feld Kost2 übermitteln können.

Ihr Nutzen

Über die mit dem Download zur Verfügung gestellte Musterlösung können Sie in Kostenrechnung classic eine Deckungsbeitragsrechnung auf Ebene der Fahrgestellnummer (KOST2-Feld) erstellen.

Installationshinweise

Führen Sie den Download aus und entpacken Sie die Dateien des Downloads in einen separaten Ordner Ihrer Wahl. Importieren Sie die aus dem Ordner benötigten Dateien in Ihr Programm. Eine Beschreibung, wie Sie die Dateien in Ihr Programm einspielen, finden Sie in der Word-Datei Informationen zum Download Kost-FGN. Die Word-Datei befindet sich ebenfalls in dem Ordner, in den Sie den Download entpackt haben.