DATEV Mittelstand Service-Release 2018

Erschienen: 23.02.2018

Dateiname: servicerelease_mittelstand_4.4.exe

Dateigröße: 548 MB

Voraussetzungen für die Installation des Downloads

Das Service-Release DATEV Mittelstand 2018 ist keine Vollversion. Es setzt die Installation der Version 6.1 (Januar 2018) der Mittelstands-Programme voraus.

Das Service-Release enthält folgende Versionen:

  • DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz V. 6.12
  • DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact V. 6.12
  • DATEV Mittelstand Faktura V. 6.12

Bei der Installation wird erkannt, welches Mittelstands-Programm Sie installiert haben. Das notwendige Service-Release inklusive der erforderlichen Komponenten wird automatisch ermittelt und installiert.

Ihr Nutzen

Das Service-Release 6.12 enthält Fehlerbereinigungen in der Komponente Rechnungswesen und Zahlungsverkehr sowie in der Komponente Auftragswesen (Belegbuchungskomponente und Belegübermittlungsservice).

Weitere Komponenten

Das Service-Release DATEV Mittelstand 2018 enthält weitere Komponenten, die ebenfalls über diesen Download installiert werden. Diese sind für alle drei Bestandteile des Service-Release-Paketes relevant (Mittelstand Faktura, Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact und Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz).

In folgenden Komponenten wurden Anpassungen vorgenommen:

  • Benutzer- und Rechteverwaltung V. 3.12
  • DATEV-Datenaustausch V. 6.12 (nur relevant für Mittelstand Faktura)
  • DÜ Formulare Rechnungswesen V. 2.01
  • DATEV Basis für Unternehmen V. 8.21
  • Telemodul DÜ Rechnungswesen V. 8.12
  • Basisdienste Office V. 8.12

Das Service-Release enthält auch folgende Hotfixes:

  • B0001504-09520 (DFL Controls)
  • K0005200-08210 (EO-Datenbank)

Installationshinweise

Beenden Sie vor der Installation an allen Arbeitsplätzen das jeweilige Mittelstands-Programm und installieren Sie das Service-Release an jedem PC. Für die Installation benötigen Sie Administrator-Rechte.

Aktualisierung der Standarddaten
Im Rahmen der Installation läuft automatisch die Datenanpassung, sodass die Standarddaten bereits beim Aufruf des jeweiligen Programms aktualisiert sind.