DATEV DMS classic pro Server V. 1.53

Erschienen: 31.07.2015

Dateiname: datev_dms_classic_pro_server_sr_pak08533_1.53.exe

Dateigröße: 2,6 MB

Voraussetzungen für die Installation des Downloads

Das Service-Release DATEV DMS classic pro Server V. 1.53 ist keine Vollversion. Voraussetzung für die Installation ist DATEV DMS classic pro Server V. 1.5.

Installationsreihenfolge:
Nachdem Sie das Service-Release 1.53 von DATEV DMS classic pro Server installiert haben, müssen Sie noch das Service-Release DATEV DMS classic pro Arbeitsstation V.1.53 an den einzelnen Arbeitsstationen bzw. Terminalservern installieren. Das Service-Release DATEV DMS classic pro Arbeitsstation V. 1.53 steht ebenfalls hier im Download-Bereich zur Verfügung.

Ihr Nutzen

Mit der Version 1.53 werden folgende Fehler behoben:

  • Das Auslaufen des DATEV DMS Lizenzschlüssels zum 31.12.2015 wird verhindert. Ein Arbeiten nach dem 31.12.2015 mit DATEV DMS classic pro ist weiterhin möglich. Weitere Informationen finden Sie in Info-Datenbank im Dokument 1080700.
  • Um das Entstehen mehrerer gleicher Dokumentennummern zu verhindern, wird das Öffnen mehrere Revisionshistorien parallel mit einer Programm-Meldung unterbunden. Mehr Informationen finden Sie in der Info-Datenbank im Dokument 1017260.

Installationshinweise

Sie können das Service-Release auch per DFÜ-Abruf im Installations-Manager herunterladen und zusammen mit den weiteren Service-Releases zur Programm-DVD DATEV pro 8.3 installieren. Hierbei wird automatisch das Update am DMS Server vor dem Update der Arbeitsstationen durchgeführt. Wenn Sie dies nicht durchführen und stattdessen diesen Download ausführen, beachten Sie die folgenden Hinweise:

  1. Klicken Sie auf Download und im folgenden Dialogfenster auf die Schaltfläche Speichern. Speichern Sie die Datei datev_dms_pro_server_sr_pak08533_1.53.exe in ein Verzeichnis Ihrer Wahl.
    Hinweis: Unter Start | Einstellungen | Systemsteuerung | Verwaltung | Dienste finden Sie an diesem Server-System den DATEV DMS Core Server Dienst aufgelistet.
  2. Beenden Sie ggf. DATEV DMS classic pro sowie alle DATEV-Programme, Office-Programme (Microsoft Word, Microsoft Excel, Microsoft Powerpoint und Microsoft Outlook) und die Adminkonsole und melden Sie sich mit Administrator-Rechten an.
  3. Wählen Sie Start | Einstellungen | Systemsteuerung | Verwaltung | Dienste.
  4. Beenden Sie am DATEV DMS Core Server (meist DATEV File Server) die DATEV-DMS-Dienste in folgender Reihenfolge:
    • DATEV EMA Dienste (falls vorhanden und gestartet)
    • DATEV Dokumentenanalyse
    • DATEV DMS Rechnung Dienst (falls gestartet)
    • DATEV DMS OCR Dienst (falls gestartet)
    • DATEV DMS Core Server Dienst
  5. Folgende Prozesse dürfen zum Zeitpunkt der Installation nicht gestartet sein. Kontrollieren Sie dies über den Task-Manager (STRG+ALT+ENTF) und beenden Sie diese ggf. über die Schaltfläche Prozess beenden:
    • Archie32.exe
    • Saoi32.exe
    • Outlook.exe
    • Winword.exe
    • Powerpnt.exe
    • Excel.exe
    • dacore32.exe
    • mmc.exe
  6. Doppelklicken Sie auf die Datei datev_dms_pro_server_sr_pak08533_1.53.exe und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  7. Starten Sie am DATEV DMS Core Server die DATEV DMS Dienste mit dem Programm <LW>:\DATEV\PROGRAMM\DATEVDMS\Tools\DMS-StartServices.exe.
  8. Starten Sie - falls benötigt - folgende Dienste manuell:
    • DATEV DMS OCR-Dienst
    • DATEV DMS Rechnung Dienst
    • DATEV Dokumentenanalyse
  9. Starten Sie nach der Installation den DATEV DMS classic pro Client über Start | Programme | DATEV | Eigenorganisation | DATEV DMS pro 1.53. Melden Sie sich als Adminstrator an.
  10. Installieren Sie an den einzelnen Arbeitsstationen bzw. Terminalservern das Service-Release DATEV DMS classic pro Arbeitsstation 1.53, das sich ebenfalls hier im Download-Bereich befindet.