Umstiegsinformationen zu PSD2

Der Umstieg auf das neue PIN/TAN-Verfahren (Drittanbieter-Schnittstelle) mit unserem Partner finAPI muss bis 09.09.19 erfolgen. Die Auslieferung der DATEV-Programme 13.0 / 13.01 / 8.1 verschiebt sich um zwei Wochen. Die DFÜ-Bereitstellung erfolgt ab 06.09.2019. Der Versand der DVD erfolgt im Zeitraum 11.09.2019 bis 20.09.2019.

Damit Sie keine Zeit verlieren, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

Umstieg mit verfügbaren Programmversionen durchführen

Sie führen die Umstellung sofort mit folgenden Programmversionen durch:

  • Zahlungsverkehr 7.6 auf der Programm-DVD 12.1 / 12.11 oder (Ihre Mandanten) mit DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact / DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz auf der DVD DATEV Mittelstand 7.2 und
  • das am 09.08.2019 bereitgestellte Service-Releases Zahlungsverkehr 7.69 (oder höher) und SEPA-Basis 2.66 bzw. das ebenfalls am 09.08.2019 bereitgestellte DATEV Mittelstand Service-Release 2019 (mit den Programmversionen 7.27).

Die Installation der Service-Releases dauert nur wenige Minuten. Wie Sie ein Service-Release installieren, lesen Sie in der Info-Datenbank unter der Dok.-Nr.: 1005475 (Installation über Installations-Manager) beziehungsweise 1001746 (Installation über Download).

Neue Programmversionen ab 11.09.2019 installieren

Bitte installieren Sie nach Erhalt der neuen Programm-DVD 13.0 bzw. Ihre Mandanten nach Erhalt der neuen Programm DVD zu den Lösungen für Unternehmen 13.0 / 13.01 die Programme DATEV Zahlungsverkehr 7.82 (oder höher) und SEPA-Basis 2.81 (oder höher). Ihre Mandanten, die DATEV-Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact oder DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz nutzen, installieren die neue Version von der DVD DATEV Mittelstand 8.1.

Wenn Mandanten in Bank online auf finAPI umgestellt haben, muss in Kanzlei-Rechnungswesen und / oder Zahlungsverkehr die Quelle der Kontoumsätze angepasst werden (siehe Info-Datenbank, Dok.-Nr. 1006753 ). Somit ist sichergestellt, dass Sie weiterhin auf die Kontoumsätze Ihrer Mandanten zugreifen können.

Einen Umstieg auf EBICS oder RZ-Bankinfo/DATEV-Sammelverfahren können Sie bereits heute, ohne Installation der oben genannten Versionen durchführen.