DMS-Umstellung Unternehmen

Häufige Fragen und Antworten zum Produktwechsel

Hier finden Sie Fragen und Antworten zur Vorbereitung und Umstellung auf die Lösung unseres Kooperationspartners.

1. Muss ich auf ELO umstellen oder kann ich auch auf eine andere ECM-Lösung wechseln?

Die Kooperation von DATEV und ELO unterstützt kaufmännische Prozesse im Zusammenspiel der DATEV-Programme und der ELO ECM Suite bestmöglich. Daher ist die ELO ECM Suite – mit der Erweiterung ELO for DATEV – unsere empfohlene Nachfolgelösung für DATEV DMS classic im Unternehmensmarkt.

Grundsätzlich sind Sie frei in der Wahl Ihres ECM-Systems. Beachten Sie jedoch, dass der Produktwechsel bis spätestens 31.12.2023 abgeschlossen sein muss.

nach oben

2. Ich habe DATEV DMS classic individuell auf die Bedürfnisse meines Unternehmens angepasst. Kann das auch mit ELO abgebildet werden?

Die Prüfung der Umsetzung Ihrer Anforderungen findet im Rahmen der Beratung durch einen ELO Businesspartner mit DATEV-Schnittstellenausbildung statt. Grundsätzlich ist das ELO-System individuell konfigurierbar.

nach oben

3. Wie lange kann ich DATEV DMS classic noch einsetzen?

Bis 31.12.2023 geben wir Ihnen eine Service- und Supportzusage für DATEV DMS. Fehler werden bis dahin bereinigt und gesetzliche Änderungen sowie Sicherheits-Updates eingepflegt. DATEV DMS classic ist ein für DATEV realisiertes Produkt der Fa. Hyland (ehem. SAPERION). Nach unseren Informationen wird Hyland die Wartung dieser Produktlinie mit Wirkung zum 31.12.2023 einstellen.

Der Produktwechsel muss bis spätestens 31.12.2023 abgeschlossen sein. Berücksichtigen Sie, dass der Produktwechsel vergleichbar mit einer Neueinführung ist. Planen Sie entsprechenden Zeitbedarf ein.

Wir haben uns für die ELO Digital Office GmbH mit Sitz in Stuttgart als Partner entschieden. Das Modul ELO for DATEV realisiert die Anbindung mit DATEV Rechnungswesen und wird seit Mitte 2020 bei Unternehmen eingesetzt. Ab dem 3. Quartal 2021 stehen Ihnen Unterstützungsangebote für den Produktwechsel zur Verfügung. So haben Sie über 2 Jahre Zeit den Produktwechsel bis 31.12.2023 abzuschließen.

nach oben

4. Welche Kosten entstehen durch den Wechsel auf ELO?

Bei der Neueinführung von ELO mit ELO for DATEV entstehen Kosten für erforderliche Dienstleistungen. Das betrifft z. B. Konzeptionsberatung, Installation, Konfiguration und Schulung. Ein weiterer Punkt sind die Lizenzkosten, die unter anderem abhängig von der Anzahl der Benutzer sind. Für den Export der Daten aus DATEV DMS classic stellen wir Ihnen das erforderliche Werkzeug kostenfrei zur Verfügung.

Konkrete Kosten kann Ihnen der ELO Businesspartner mit DATEV-Schnittstellenausbildung nach der Konzeptionsberatung nennen.

nach oben

5. Ist es möglich, DATEV DMS classic nach dem 31.12.2023 als "Archiv" zu nutzen?

Ab dem 01.01.2024 stellt der Hersteller Hyland (SAPERION) die Unterstützung für das Kernsystem von DATEV DMS classic ein. Aus diesem Grund kann DATEV DMS classic ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr als Archiv genutzt werden.

nach oben

6. Muss DATEV DMS classic nach dem Produktwechsel deinstalliert werden?

Ja. DATEV DMS classic wird nicht automatisch deinstalliert. Deinstallieren Sie DATEV DMS classic, wenn Sie Ihre Daten vollständig nach ELO übernommen haben. Prüfen Sie vorher, ob alle Dokumente und Belege korrekt übernommen wurden.

nach oben

7. Werden die verknüpften Belege in der Buchführung auch nach ELO übernommen?

Ja. Bei der Datenübernahme werden alle in DATEV DMS classic vorhandenen und mit DATEV Rechnungswesen verknüpfte Belege übernommen. Beleglinks aus DATEV Rechnungswesen werden in Verbindung mit der neuen Ablage in ELO funktionieren – auch, nachdem Sie DATEV DMS classic deinstalliert und die dort archivierten Daten gelöscht haben.

nach oben

8. Welches Produktportfolio bietet ELO?

Mit der ELO ECM Suite stehen Ihnen viele Funktionen zur Unterstützung Ihrer dokumentenbasierten Prozesse zur Verfügung. Eine Übersicht der Möglichkeiten erhalten Sie unter www.elo.com . Lassen Sie sich dazu gerne von einem ELO Businesspartner mit DATEV-Schnittstellenausbildung beraten.

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!