Häufige Fragen zur Einstellung des Telemodul DÜ Rechnungswesen

Das Telemodul DÜ Rechnungswesen wird eingestellt. Hier finden Sie Fragen und Antworten zur Vorbereitung und Umstellung.

Wie soll ich für Sachverhalte ohne einen Rechnungswesenbestand die UStVA übermitteln, wenn DÜ Formulare Rechnungswesen abgekündigt wird?

DÜ Formulare Rechnungswesen wird nicht abgekündigt! Sie können weiterhin die steuerlichen Daten (zum Beispiel Vermietung und Verpachtung, Photovoltaikanlage) manuell in DÜ Formulare Rechnungswesen eingeben und über das DATEV-Rechenzentrum an die Finanzverwaltung übermitteln.

nach oben

Ich weiß nicht, ob ich das Telemodul für die Übermittlung nutze. Wie kann ich prüfen, ob ich betroffen bin?

Der einfachste Weg ist die Prüfung über den DATEV-Arbeitsplatz. Dort kann in der jeweiligen Geschäftsfeldübersicht Buchführung und DÜ Formulare RW der DÜ-Status eingesehen werden.

Wenn in der Spalte „DÜ UStVA (RZ)“ oder „DÜ UStVA Zeitraum“ ein Eintrag vorhanden ist (z.B. Übermittlungszeitraum Februar 2021), erfolgt die Datenübermittlung bereits über das DATEV-Rechenzentrum. Sie müssen weiter nichts unternehmen.

Wenn kein Eintrag vorhanden ist, so erfolgt die Datenübermittlung entweder über das Programm Telemodul DÜ Rechnungswesen, über das Elster-Portal oder es liegt keine Umsatzsteuerpflicht vor. In diesem Fall wird ein alternativer Übermittlungsweg benötigt.

Nähere Informationen im DATEV Hilfe-Center im Dokument 1018440 .

nach oben

Ich möchte nicht den kostenpflichtigen Weg über das DATEV-Rechenzentrum nutzen. Welche andere kostenlose Möglichkeit gibt es für mich?

Ab den DATEV-Programmen 15.0 (voraussichtlich August 2021) wird es die Möglichkeit geben, die UStVA als XML-Datei aus dem Programm DÜ Formulare Rechnungswesen zu exportieren. Anschließend kann diese XML-Datei auf Mein ELSTER ( ELSTER-Portal der Finanzverwaltung ) hochgeladen werden.

nach oben

Können mit der neuen Exportfunktion mehrere UStVA zusammengefasst und gesammelt auf Mein ELSTER (ELSTER-Portal der Finanzverwaltung) hochgeladen werden?

Der Export aus den DÜ Formulare Rechnungswesen ist grundsätzlich nur je UStVA möglich. Die UStVA muss zuerst mit den USt-Werten etc. befüllt werden, bevor der Export durchgeführt werden kann.

Sie können aber die Daten vorab auf einem von Ihnen eingestellten Datenpfad sammeln und dann zum Beispiel einmal pro Monat auf Mein ELSTER ( ELSTER-Portal der Finanzverwaltung ) hochladen.

Soweit uns bekannt, gibt es auf Mein Elster auf Mein ELSTER ( ELSTER-Portal der Finanzverwaltung ) keine Möglichkeit eines "Stapel-Uploads". Das Hochladen ist nur pro UStVA möglich.

nach oben

Ich übermittle eine UStVA über die DÜ Formulare Rechnungswesen erstmalig über das DATEV-Rechenzentrum. Wie kann ich mir die Datenübermittlungsprotokolle anzeigen lassen?

Sofort nach nach der Übermittlung der UStVA über das DATEV-Rechenzentrum können Sie sich das Datenübermittlungsprotokoll in der Übersicht Datenübermittlung Finanzverwaltung anzeigen lassen.

Öffnen Sie hierzu die Übersicht Datenübermittlung Finanzverwaltung aus dem Programmteil Bestandsdienste Rechnungswesen über das Menü Bestand | Übersicht Datenübermittlung Finanzverwaltung (Beraterbezogen).

nach oben

Besteht künftig die Möglichkeit, sich bei Übermittlung der Daten an die Finanzverwaltung die Datenübermittlungsprotokolle automatisch an einem vordefinierten Ort des Dokumentenmanagements weitergeben zu lassen?

Das Thema „automatische Weitergabe der Datenübermittlungsprotokolle nach Dokumentenmanagement“ ist sehr komplex. Aus technischen Gründen können wir leider keine Aussicht auf eine Umsetzung geben.

Die Datenübermittlungsprotokolle werden aber im DATEV-Rechenzentrum über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum archiviert und können von dort aus jederzeit abgerufen werden.

nach oben

Bis wann kann ich am gesetzlichen Übermittlungstermin (i.d.R. der 10. des Monats) meine Umsatzsteuervoranmeldung an das DATEV-Rechenzentrum senden, damit diese rechtzeitig bei der Finanzverwaltung ankommt?

Am gesetzlichen Übermittlungstermin können Sie die Daten für eine termingerechte Übermittlung der UStVA bis 23:59 Uhr an das DATEV-Rechenzentrum senden.

Bitte beachten Sie: Wie bei der Übermittlung über das Telemodul gilt im Zeitraum von 23:55 Uhr bis 23:59 Uhr, dass die termingerechte Übermittlung von der Annahme der Finanzverwaltung abhängt. Wir empfehlen Ihnen, die Daten frühzeitig zu senden.

Weitere Informationen, u.a. zu allen Übermittlungsterminen finden Sie im DATEV Hilfe-Center im Dokument 1018750 .

nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!