Art.-Nr. 36326 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Der Nießbrauch an einem GmbH-Geschäftsanteil als Instrument der Unternehmensnachfolge

null

Übertragung von Gesellschaftsanteilen

Vorweggenommene Erbfolge

Minderung der Steuerbelastung

Erscheinungstermin
Oktober 2017
Seitenzahl (ca.)
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

Vorweggenommene Erbfolgen sind aus steuerlicher Sicht vor allem sinnvoll, wenn sie zu einer erheblichen Minderung der Steuerbelastung führen. Daneben gibt es aber noch andere Gründe, die für eine vorweggenommene Erbfolge sprechen, zum Beispiel die Gestaltung der Unternehmensnachfolge.

Das Kompaktwissen zeigt Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten und ihre steuerlichen Vorteile auf, Gesellschaftsanteile auf die nächste Generation zu übertragen, ohne gleichzeitig die Kontrolle über das Unternehmen und seine Erträge aufgeben zu müssen.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für GmbH-Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben