FAQ zur DATEV Dozenten-Nummer

Wer kann eine Dozenten-Nummer beantragen?

Dozenten, die für Bildungseinrichtungen der DATEV-Partnerschaft Unterrichtsmaßnahmen als Trainer übernehmen (werden) und sich über die veranstaltende(n) Bildungseinrichtung(en) nicht oder nicht ausreichend versorgen lassen können.

Können ausschließlich freiberufliche Dozenten eine Dozenten-Nummer erhalten?

Nein. Auch festangestellte Dozenten, die z. B. nur nebenbei oder zeitweise auch für andere Bildungseinrichtungen tätig werden, können prinzipiell eine eigene Dozenten-Nummer erhalten. Bitte bedenken Sie bei Ihren Überlegungen zur Beantragung einer eigenen Nummer, dass die Anzahl der zu vergebenden Nummer begrenzt ist.

Brauche ich eine eigene Nummer, wenn ich nur aktuelle Informationen benötige?

Nein. Alle Informationen rund um die Bildungspartnerschaft finden Sie auch im Internet unter www.datev.de/bildung. Nummern zur reinen Informationsversorgung werden von uns deshalb auch nicht vergeben.

Muss ich über eine eigene Dozenten-Nummer verfügen, um für Bildungseinrichtungen als Trainer tätig werden zu können?

Nein. Die Dozenten-Nummer ist keine Voraussetzung dafür. Auch die veranstaltende Bildungseinrichtung kann Dozenten mit den für die Unterrichtsvorbereitung erforderlichen Materialien versorgen und zu Schulungsmaßnahmen anmelden. Die Dozenten-Nummer ist ein optionaler Baustein, falls eine Versorgung über die Bildungseinrichtung nicht möglich ist.

Was muss ich tun, um eine Dozenten-Nummer zu erhalten?

Um erste Fragen Ihrerseits zu klären und eine Dozenten-Nummer zu beantragen, setzen Sie sich bitte persönlich über die genannten Kontaktdaten mit uns in Verbindung. Im persönlichen Gespräch klären wir, ob die Dozenten-Nummer für Sie die richtige Unterstützung bietet. Im Anschluss erhalten Sie Antragsunterlagen, die Sie uns bitte ausgefüllt und unterschrieben per Fax oder Post zurücksenden. Auf Basis der Angaben wird über die Vergabe einer Nummer entschieden. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der zu vergebenden Nummern begrenzt ist.

Ich habe ein eigenes Unternehmen - kann ich die Dozenten-Nummer auch darauf ausstellen lassen?

Nein. Die Dozenten-Nummer dient der persönlichen Wissensbildung und ist personenbezogen. Sie wird immer auf die Privatadresse der natürlichen Person ausgestellt, nie auf ein Unternehmen und dessen Anschrift. Bitte achten Sie daher auch immer auf eine saubere Trennung Ihrer sonstigen Tätigkeiten mit DATEV-Bezug und den im Zusammenhang mit der Dozenten-Nummer übernommenen Tätigkeiten.

Kann die Rechnung auf mein Unternehmen ausgestellt werden?

Nein. Lieferung und Rechnungsstellung erfolgen ausschließlich an die Adresse der natürlichen Person.

Kann ich als Dozent mit Hilfe der Dozenten-Nummer selbst Schulungen anbieten und durchführen?

Nein. Alle Leistungen, die Sie mittels der Dozenten-Nummer erhalten können, dürfen Sie nur nutzen, um sich persönlich auf Maßnahmen vorzubereiten, die von Bildungseinrichtungen in der DATEV-Partnerschaft angeboten und durchgeführt werden. Eine Nutzung für eigene Maßnahmen, Firmenschulungen o.ä. sowie jegliche kommerzielle Nutzung sind nicht erlaubt. Ein Verstoß führt zum sofortigen Verlust der Dozenten-Nummer und kann weitere rechtliche Schritte nach sich ziehen.

Kann ich über meine Dozenten-Nummer auch Unterlagen oder Übungsprogramme für Teilnehmer beziehen?

Nein. Alles, was für die Unterrichtsmaßnahme selbst sowie deren Teilnehmer benötigt wird, muss immer über die Bildungspartner-Nummer der veranstaltenden Bildungseinrichtung bereitgestellt / bestellt werden. Nur das, was Sie als Dozent zur eigenen Vorbereitung benötigen, dürfen Sie über die Dozenten-Nummer beziehen.

Kann ich als Dozent auch einen Zugang zu DATEV-Software online erhalten?

Nein. Dozenten steht für die Softwarenutzung ausschließlich die lokale Softwareinstallation zur Verfügung.

Was kann ich tun, wenn ich eine Bildungseinrichtung für DATEV begeistern konnte und diese zukünftig Maßnahmen mit DATEV-Inhalten durchführen möchte?

Wenn die Bildungseinrichtung bisher nicht der Partnerschaft angeschlossen ist, so unterstützen wir Sie gerne mit entsprechenden Informationsmaterialen und Antragsunterlagen. Gerne kann sich die interessierte Bildungseinrichtung auch mit uns in Verbindung setzen. Das Einverständnis der Bildungseinrichtung vorausgesetzt, können wir auch gerne aktiv auf sie zugehen, um Fragen rund um die DATEV-Bildungspartnerschaft mit den Verantwortlichen zu besprechen.

Kann ich auf meiner Webseite oder bei der Akquise neuer Auftraggeber damit werben, dass ich der DATEV-Partnerschaft für Bildung angeschlossen bin?

Selbstverständlich können sie darauf verweisen. Bitte vermeiden Sie eventuell missverständliche Begrifflichkeiten wie etwa „DATEV-zertifiziert" oder „DATEV-Trainer". Diese sowie der Einsatz des DATEV- bzw. Bildungspartner-Logos sind nicht zulässig. Durch Ihre Eigendarstellung darf nicht der Eindruck entstehen, dass über Sie direkt Schulungen veranstaltet werden oder Software bzw. Lehrmittel bezogen werden können.

Muss ich aktiv werden, wenn sich Veränderungen in meinem Tätigkeitsprofil ergeben?

Ja. Bitte teilen Sie uns Veränderungen bei Auftraggebern und Schulungsinhalten möglichst zeitnah mit, damit wir immer auf dem aktuellen Stand bleiben. Für die dauerhafte Aufrechterhaltung der Dozenten-Nummer ist dies besonders wichtig.

Was muss ich tun, wenn ich meine Dozenten-Nummer nicht mehr benötige?

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: 0911 319-50002 oder bildung@service.datev.de

Kann ich mich in die DATEV Dozenten-Suche aufnehmen lassen?

Ja, wenn die Rahmenbedingungen erfüllt sind. Voraussetzung für die Aufnahme in die Dozenten-Suche ist eine aktuelle, mindestens 24-monatige Erfahrung bei Unterrichtstätigkeiten rund um DATEV. Einen Detailnachweis zu den Maßnahmen fragen wir im Rahmen der Nummernvergabe ab. Sollten zu diesem Zeitpunkt die Voraussetzungen für eine Aufnahme noch nicht erfüllt sein, können Sie natürlich auch zu einem späteren Zeitpunkt wegen einer Aufnahme in die Suche auf uns zukommen. Die Aufnahme in die Suche ist (bei entsprechendem Nachweis) für die Fachgebiete „Finanzbuchführung mit DATEV-Software" und „Lohn und Gehalt mit DATEV-Software" möglich. Zusätzlich geben Sie bitte an, in welchen Postleitzahlenregionen Sie Bildungseinrichtungen als Trainer unterstützen möchten.

Welche Grenzen sind bei der Nutzung der Dozenten-Nummer zu beachten?

Die Nutzung der Dozenten-Nummer für kommerzielle Zwecke jeglicher Art ist verboten. Es ist eine eindeutige Abgrenzung von sonstigen Tätigkeiten mit DATEV-Bezug, die keine Lehrtätigkeit darstellen, erforderlich. Die Dozenten-Nummer berechtigt nicht zur Durchführung eigener Lehrveranstaltungen.

Das bedeutet für Sie: Es ist keine Durchführung von Schulungen im eigenen Namen oder über Ihr eigenes Unternehmen, keine Durchführung von (Inhouse-)Schulungen bei Unternehmen oder Firmen, die ihre Mitarbeiter gesammelt in DATEV-Belangen fit machen wollen, und keine Bestellung von Softwarelizenzen oder Lehrmaterialien in Klassenstärke gestattet.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema FAQ zur DATEV Dozenten-Nummer beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen