AWA Ammersee

Aus dem Zweckverband Abwasserbeseitigung Ammersee-Ost wurde die AWA Ammersee.

  • 82211 Herrsching am Ammersee
  • Abwasserentsorgungsdienst
  • ca. 35.000 Einwohner

Bei der AWA Ammersee handelt es sich um ein gemeinsames Kommunalunternehmen von sieben Gemeinden mit rund 35.000 Einwohnern. Zu den Aufgaben des Unternehmens zählen unter anderem die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung eines 150 km² großen Verbandsgebiets.

Kundenstimme

AWA Ammersee

Mit den DATEV-Lösungen setzen wir auf moderne Lösungen, mit denen wir unsere Prozesse effizient gestalten und dadurch Synergien schaffen.

Harald Sättler,
Mitarbeiter

Die Situation

Die AWA Ammersee Wasser- und Abwasserbetriebe (AWA) vertrauen bereits seit dem Jahr 2006 auf die Lösungen von DATEV. Um die Prozesse noch effizienter zu gestalten und sich weiterhin als moderner Dienstleister im Versorgungsgebiet zu positionieren, setzt die AWA auf die Digitalisierung ihrer Verwaltungsprozesse.

Die Lösung

Um den Prüfungsprozess für Eingangsrechnungen vom Eingang bis hin zur Buchungsfreigabe zu optimieren, hat sich die AWA für die Einführung von DATEV DMS entschieden. Konfigurierbare Prüfungsschritte, Betragsabhängigkeiten und die Abbildung des Vier-Augen-Prinzips in einem digitalen Workflow führen zu einer Reduzierung der Bearbeitungszeit. Zusätzlich werden alle Dokumente, Verträge und der Schriftverkehr mithilfe des DATEV Dokumenten-Management-Systems (DATEV DMS) revisionssicher archiviert und überwacht.

Zudem hat sich die AWA dafür entschieden, ihren Bürgern einen höheren Komfort durch die Einführung eines Online-Bürgerportals zu bieten. Die AWA hat gemeinsam mit dem Kooperationspartner msu solutions und DATEV ein individuelles Portal entwickelt, welches dem Bürger folgende Funktionen bietet:

  • Melden von Zählerständen
  • Bescheide einsehen
  • Verbrauchsstatistiken und Grafiken im Überblick
  • Pflege von Stammdaten und Kontaktformular

Online gemeldete Zählerstände können automatisch in DATEV Kommunale Abgabe verarbeitet werden, sodass eine manuelle Erfassung entfällt. Ablesekarten, die weiterhin in Papierform eintreffen, werden im DATEV Druckzentrum eingescannt und zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise vermeidet die AWA das manuelle Abtippen von Zählerdaten und kann die Ressourcen für wichtige Aufgaben nutzen.

Das Ergebnis

Die AWA setzt auf digitale, moderne Lösungen der DATEV und erweitert die Zusammenarbeit. Rechnungen werden im DATEV DMS geprüft, dort werden auch Dokumente archiviert. Darüber hinaus können Bürger des Versorgungsgebiets im Online-Kundenportal von den neuen Funktionen profitieren.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema AWA Ammersee beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen