Gemeinde Petershagen/Eggersdorf

Im Jahr 2009 wurde die Umstellung von der ursprünglichen kameralen Software auf das neue doppische Buchhaltungssystem im Rechnungswesen der Gemeinde vollzogen.

Die Situation

  • Brandenburg
  • 14.700 Einwohner
  • ca. 40 Mitarbeiter

Von Anbeginn waren aber dabei Defizite besonders in der Anlagenbuchhaltung und der Nachvollziehbarkeit von Buchungen festzustellen, sodass sich die Kommune 2011 entschloss, auf DATEV-Software umzusteigen.

Die Lösung

Da aufgrund der Mängel in der alten Software kein prüfungssicherer Jahresabschluss möglich war, wurde rückwirkend auch der Datenbestand aus dem Altsystem für 2010 in DATEV aufgebaut und hier ein prüfungsfähigerdoppischer Jahresabschluss eigenständig erstellt.
Die großen Vorteile waren insbesondere die Standards und individuellen Möglichkeiten bezüglich der handelsrechtlichen und kommunalen Anforderungen. Die Prüfung des Jahresabschlusses 2010 durch einen externen Wirtschaftsprüfer hat sich sehr bewährt und wird auch anderen Kommunen empfohlen.
Durch die gute Vorarbeit für 2010 war die Prüfung für 2011 innerhalb von 6 Wochen (Prüfung vor Ort, Prüfungsbericht mit Bestätigungsvermerk und Bestätigung durch das ortsansässige Rechnungsprüfungsamt) erledigt.

Das Ergebnis

Die Abschlüsse für 2010 und 2011 sind sowohl vom Wirtschaftsprüfer als auch vom Rechnungsprüfungsamt des Kreises testiert, der Bestätigungsvermerk liegt vor und die Entlastung des Bürgermeisters ist erfolgt.
Die Prüfung 2012 wird derzeit durch das Rechnungsprüfungsamt getätigt. Dadurch, dass die gesamte Jahresbuchhaltung stets aktuellimBilanzteil von DATEV Rechnungswesen kommunal pro enthalten ist, können auch „Zwischenabschlüsse“ erzeugt und somit einige Tätigkeiten unterjährig verlagert werden.

Kundenstimme

Gemeinde Petershagen/Eggersdorf

Der Jahresabschluss ist mit DATEV-Software prüfungssicher und wird bei zunehmender Erfahrung mit immer weniger Aufwand erstellt.

Carmen Wagner,
Kämmerin

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Gemeinde Petershagen/Eggersdorf beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen