Gemeinde Steinen

Die Gesamtgemeinde Steinen entstand 1974/1975 im Zuge der Gemeindereform durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Endenburg, Hägelberg, Höllstein, Hüsingen, Schlächtenhaus, Steinen und Weitenau.

  • 79585 Steinen
  • Öffentliche Verwaltung
  • ca. 9.800 Einwohner

Als eine der ersten Verwaltungen in Südbaden hat sich die Gemeinde Steinen für den Wechsel auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) auf Basis einer doppischen Buchführung entschieden. Im Januar 2010 startete man mit der neuen Software.

Kundenstimme

Gemeinde Steinen

Mit mittlerweile zwei geprüften Jahresabschlüssen durch die GPA wurde die Umstellungsphase auf DATEV erfolgreich abgeschlossen.

Christine Höhner,
Rechnungsamtsleiterin der Gemeinde Steinen

Die Situation

Ziel war es, diese Umorganisation mit einem starken und zuverlässigen Softwareanbieter durchzuführen. Die DATEV als Genossenschaft bietet hohe Investitionssicherheit. Deshalb hat man sich für DATEV entschieden.

Die Lösung

Die Gemeinde Steinen stellte in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der DATEV auf die Lösung DATEVkommunal pro innerhalb eines individuell gesteuerten Projektes des Rechnungsamtes um. Die Projektsteuerung ermöglichte es auch, neue Anforderungen des Gesetzgebers, z. B. die „gesplittete Abwassergebühr", umzusetzen. Bei einer Konsolidierung des Haushaltes wurden die bestehenden drei Eigenbetriebe in den Produkthaushalt integriert.

Das Ergebnis

Mithilfe der DATEV-Softwarelösung DATEVkommunal pro werden die Verwaltungsprozesse für Haushaltsplanung und Mittelbewirtschaftung sowie für das Rechnungswesen inkl. Jahresabschluss bis hin zum Forderungswesen und zur integrierten Veranlagung abgebildet. Mittlerweile verfügt die Gemeinde Steinen bereits über zwei geprüfte Jahresabschlüsse nach NKHR Baden-Württemberg.

Zusätzlich hat die Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Steinen 2014 DATEVkommunal pro-Lösung generell geprüft. Desweiteren hat man sich aufgrund der höchsten Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen der DATEV für das IT-Outsourcing mit DATEVasp entschieden.

Auch für die Personalabrechnung nach TVöD vertraut man der DATEV-Lohnsoftware DATEV LODAS.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Gemeinde Steinen beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen