Schlösserland Sachsen

  • Ausgegliederter Staatsbetrieb mit Freistaat Sachsen als alleinigem Gesellschafter
  • ca. 300 Mitarbeiter
  • 10 Mio. Euro Umsatz
  • 10 Mio. Euro staatliche Zuschüsse

Die staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens sind herausragende Kulturdenkmäler, die es zu bewahren und gleichzeitig zu präsentieren gilt. Den Gästen soll sächsische Geschichte am Originalschauplatz erlebnisreich vermittelt werden.

Kundenstimme

Schlösserland Sachsen

DATEV-Anwendungen sind hoch standardisiert, integriert und verfügen über eine intuitive Benutzerführung - das macht es Anwendern leicht, sich in unterschiedlichen Modulen sicher zu bewegen und Arbeitsprozesse sinnvoll abzubilden.

Silvia Burghardt,
Kaufmännische Leiterin

Die Situation

Damit vor Ort alles reibungslos läuft, müssen die Verwaltungsprozesse im Hintergrund effizient und unterstützend organisiert sein. Gleichzeitig erwarten Öffentlichkeit, Gesellschafter und Aufsichtsrat, dass mit den steuerfinanzierten Zuschüssen wirtschaftlich umgegangen wird und es hierzu ein transparentes Berichtswesen gibt.

Die Lösung

Seit 2013 werden die DATEV-Programme Rechnungswesen kommunal pro, Kostenrechnung classic pro und Haushaltsplanung pro eingesetzt. Dadurch konnten integrierte Wirtschaftspläne erstellt sowie deren Umsetzung überwacht und gesteuert werden. Die Software ermöglicht eine taggenaue Liquiditätssteuerung sowie den monatlichen Abschluss der Buchhaltung und die Erstellung des kompletten Berichtswesens.

Diese positiven Erfahrungen führten dazu, dass seit Januar 2014 auch im Personalmanagement auf DATEV-Lösungen für die Lohnbuchhaltung und die Personalverwaltung zurückgegriffen wird.
Dank der Unterstützung kompetenter und zuverlässiger DATEV-Berater wurde das Tagesgeschäft während der Programmeinführung und des Echtstarts nur minimal beeinflusst.

Das Ergebnis

Umfangreiches Datenmaterial, das vielfältig ausgewertet werden kann, steht zur Verfügung.
Alle Berichte, inklusive des Jahresabschlusses, liegen fristgerecht und standardisiert bei allen Entscheidungsträgern vor. Dadurch kann jederzeit regulierend eingegriffen werden, sollten unterjährig Abweichungen vom Wirtschaftsplan erkennbar sein.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Schlösserland Sachsen beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen