Besonderes elektronisches Anwaltspostfach

Nutzen Sie Ihr beA-Postfach mit DATEV

Die Empfangspflicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) bringt bedeutende Veränderungen mit sich. Verpassen Sie nicht den Anschluss - DATEV unterstützt Sie.

Das beA geht wieder an den Start

Die BRAK-Hauptversammlung hat sich am 27. Juni 2018 auf einen Fahrplan zur Wieder-Inbetriebnahme des beA festgelegt. Das Postfach ist seit 3. September 2018 wieder online.

Aktueller Hinweis: BRAK startet automatisches Löschen von beA Nachrichten zum 1.4.2019 - mit der DATEV-Lösung sind Sie auf der sicheren Seite

Gemäß § 31a BRAO iVm. §27 RAVPAV wird die BRAK ab dem 1.4.2019 im beA-Postfach gespeicherte Nachrichten 90 Tage nach Eingang automatisch in den Papierkorb verschieben.

Nach weiteren 30 Tagen werden diese Nachrichten unwiederbringlich gelöscht. Wenn Sie bereits Ihre beA-Nachrichten über die Schnittstelle in DATEV Anwalt classic regelmäßig abrufen, sind Sie auf der sicheren Seite, denn die beA-Nachrichten sind bereits archiviert. Wenn Sie die Schnittstelle noch nicht eingerichtet haben, nutzen Sie unser Informations- und Unterstützungsangebot, um Ihre beA-Nachrichten vor dem Löschen sicher zu archivieren.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Nutzen Sie Ihr beA-Postfach mit DATEV beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen