EDA-Mahnverfahren

EGVP-Classic-Client wird abgeschaltet - jetzt beA nutzen

Die Übermittlung von Schriftsätzen und Anträgen auf Erlass eines Mahn- und Vollstreckungsbescheids über den EGVP-Classic-Client wird zum 14. Februar 2018 eingestellt. Die Kommunikation mit den Mahngerichten sollte auch über beA erfolgen.

EDA-Mahnverfahren mit DATEV Anwalt classic

Mit Installation der DATEV-Programme 11.1 (voraussichtlich verfügbar ab Januar 2018) senden Sie ausgehende Nachrichten an das Mahngericht nun auch über den Ausgangskorb des Anwaltspostfachs in DATEV Anwalt classic.

Wichtig: Die Mahngerichte erhalten die Nachrichten trotz Versand über die beA-Schnittstelle auf dem für das Gericht gewohnten Weg.

Vom Mahngericht bereitgestellte Nachrichten holen Sie über beA in das Anwaltspostfach von DATEV Anwalt classic und können die Gerichtsnachricht im EDA-Mahnverfahren wie gewohnt weiterverarbeiten.

So nutzen Sie DATEV Anwalt classic im EDA-Mahnverfahren

EGVP-Nachfolgeclient

Für den EGVP-Classic-Client wird ein Nachfolge-Client bereitgestellt. Dieser dient nur der Verwaltung bereits empfangener Nachrichten.

Wichtig: Wenn Sie vor dem 14. Februar 2018 Anträge oder Schriftsätze über das EGVP versenden, zu denen danach noch Gerichtsnachrichten eingehen, müssen Sie den Nachfolgeclient nutzen

So übernehmen Sie Nachrichten aus dem Nachfolge-Client in Anwalt classic

Alternativen zum Mahnverfahren über das beA-Postfach

Mit dem Governikus Communicator Justiz Edition nutzen Sie Ihr EGVP-Postfach und Ihr Postfachzertifikat weiter.

Wichtig: Der Einsatz des Governikus Communicator Justiz Edition entbindet Sie nicht von der Pflicht, Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das beA zur Kenntnis zu nehmen.

Unsere Anleitung für Sie - Schritt für Schritt

Sollte Ihnen die elektronische Übermittlung in Ausnahmen nicht möglich sein, steht Ihnen die Internetseite www.online-mahnantrag.de zur Erstellung von Mahnbescheid-Anträgen zur Verfügung.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema EGVP-Classic-Client wird abgeschaltet - jetzt beA nutzen beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen