DATEV Eigenorganisation comfort pro

Kanzleimanagement

DATEV Eigenorganisation comfort pro ist eine Softwarelösung für Steuerberater und interdisziplinäre Kanzleien die auftrags- und prozessorientiert arbeiten. Durch Kanzleimanagement und Kanzleicontrolling mit dieser Lösung haben Sie die Abläufe und Wirtschaftlichkeit Ihrer Kanzlei jederzeit im Blick.

Eigenorganisation comfort pro ist die auftragsorientierte Organisationslösung zur Rechnungsschreibung mit einem visuellen, aktiven Informations- und Controllingsystem zur Steuerung und Planung der Kanzleivorgänge. Mit dieser Lösung haben Sie und Ihre Mitarbeiter stets einen Überblick über unerledigte und erledigte Aufträge sowie anstehende Projekte.

Ebenso haben Sie Zugriff auf den Bearbeitungsstand eines Mandantenauftrages und den erwirtschafteten Deckungsbeitrag - bis auf Teilauftragsebene. Drohen Verzögerungen oder Plankostenüberschreitungen, weist die Software Sie frühzeitig darauf hin und Sie können rechtzeitig gegensteuern.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Mehr Komfort und Zeit
    • Schnell und auf einen Blick alle Information zur tatsächlichen Auftragssituation und Planung
    • Mehr zeitliche Freiräume durch Unterstützung bei der Steuerung der Kanzlei
  • Mehr Sicherheit
    • Überblick über anstehende Termine
    • Termingerechte Fertigstellung der Aufträge durch ein Frühwarnsystem
    • Treffen fundierter Entscheidungen anhand der vorhandenen Informationen
  • Mehr Umsatz und Gewinn
    • Alle Leistungen erfassen - alle relevanten Positionen berechnen
    • Transparenz der erbrachten Leistungen gegenüber dem Mandanten und damit angemessene Honorarabrechnung
    • Steigerung der Wirtschaftlichkeit, durch die Identifizierung unrentabler Mandaten, Aufträge sowie Teilaufträge
  • Zufriedene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    • Unterstützt eigenverantwortliches Arbeiten
    • Angemessene Arbeitsverteilung

Kundenstimme

Vorher hatte ich bei der Einschätzung der Kosten-/ Umsatzsituation zu einem Mandanten nur ein Bauchgefühl. Z. B. habe ich zu einem Zeitpunkt den Lohn gesehen, später die FIBU. Jetzt sehe ich sofort, wo es beim Mandant tatsächlich hakt und wo nicht.

Bernd Körzendörfer,
Steuerberater und Diplom-Kaufmann

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Kanzleimanagement beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen