Erfolgs-Monitoring

Was hat ein Rauchmelder mit dem Frühwarnsystem im Controllingreport gemeinsam? Genau, beide warnen davor, wenn sich eine missliche Situation entwickelt. Aber vor allem: Sie melden sich so frühzeitig, dass noch genügend Zeit bleibt, notwendige "Schutz"-Maßnahmen einzuleiten.

Das Besondere am Frühwarnsystem im Controllingreport ist, dass es aktiv den Blick auf Abweichungen in der Buchführung richtet, die wesentlich sind. Und welche Positionen als wesentlich gelten, legen Sie einmalig mit Ihren Mandanten fest. Der große Vorteil gegenüber einer klassischen BWA-Analyse ist der große Zeitvorteil, weil das System von sich aus auf die Über- oder Unterschreitungen hinweist, die sprichwörtlich über das Ziel hinausschießen. Unterstützen Sie Ihre Mandanten mit einem laufenden "Buchführungs-Monitoring", das als Zusatzleistung zu den monatlichen Fibu-Auswertungen ergänzend kostenpflichtig angeboten werden kann.

Zur Demo:

Fazit

Mithilfe des Frühwarnsystems haben Sie die Möglichkeit, die Buchführung Ihres Mandanten laufend zu überwachen und so frühzeitig auf Abweichungen bei – für den Mandanten wichtige Positionen - in der Buchführung aufmerksam zu werden. Dieses laufende „Buchführungs-Monitoring" können Sie als Zusatzleistung monatlich kostenpflichtig Ihrem Mandanten anbieten.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Erfolgs-Monitoring beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen