Überwachung und Analyse

Erfolgs-Monitoring

Was hat ein Rauchmelder mit dem Frühwarnsystem im Controllingreport gemeinsam? Genau, beide warnen davor, wenn sich eine missliche Situation entwickelt. Aber vor allem: Sie melden sich so frühzeitig, dass noch genügend Zeit bleibt, notwendige "Schutz"-Maßnahmen einzuleiten.

Das Besondere am Frühwarnsystem im Controllingreport ist, dass es aktiv den Blick auf Abweichungen in der Buchführung richtet, die wesentlich sind. Und welche Positionen als wesentlich gelten, legen Sie einmalig mit Ihren Mandanten fest. Der große Vorteil gegenüber einer klassischen BWA-Analyse ist der große Zeitvorteil, weil das System von sich aus auf die Über- oder Unterschreitungen hinweist, die sprichwörtlich über das Ziel hinausschießen. Unterstützen Sie Ihre Mandanten mit einem laufenden Erfolgs-Monitoring, das als Zusatzleistung zu den monatlichen Fibu-Auswertungen ergänzend kostenpflichtig angeboten werden kann.

Ihre Vorteile

  • Überwachen Sie laufend die Buchführung Ihres Mandanten mit dem Frühwarnsystem.
  • Machen Sie frühzeitig Ihre Mandanten auf Abweichungen in der Buchführung aufmerksam.
  • Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Mandanten Schritte fest.
  • Bieten Sie das laufende Erfolgs-Monitoring als honorarfähige Leistung monatlich Ihren Mandanten an.

Voraussetzungen

  • Zeitnahe, aktuelle und vollständige Buchführung in der Kanzlei.
  • Ihr Mandant stellt der Kanzlei seine Belege mit DATEV Unternehmen online nach vereinbartem Rhythmus zeitnah digital zur Verfügung.
  • Schlüsselung der BWA-Stammdaten und Einstieg in den Controllingreport comfort.
  • Der Controllingreport comfort ist Bestandteil von DATEV Kanzlei-Rechnungswesen .
  • Um die Frühwarnkriterien zu individualisieren, benötigen Sie DATEV Unternehmensanalyse bzw. DATEV Wirtschaftsberatung classic .

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Erfolgs-Monitoring beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen