Vorbereitung und Vertiefung

International tätige Mandanten beraten

Rund 800.000 deutsche Unternehmen sind durch Import- und Exporttätigkeiten mit Auslandsmärkten verbunden und ca. 150.000 Unternehmen mit Direktinvestitionen außerhalb Deutschlands aktiv; Tendenz steigend. Eine Entwicklung, die vor allem eines mit sich bringt: die Chance, Mandanten bei Fragen zu grenzüberschreitenden Sachverhalten zu beraten und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Mitarbeiter, Produkte, Märkte, Kapital, Ideen - das sind unternehmerische Erfolgsfaktoren. Bei Unternehmen mit Auslandsgesellschaften sind diese ohne grenzüberschreitendes Controlling schnell in Gefahr.

DATEV-Controllingpaket international

Die monatlichen Finanzbuchhaltungsdaten müssen zum Controller nach Deutschland übermittelt werden, dieser benötigt passgenaue Daten für das DATEV-Rechnungswesen in der Zentrale und zwar unabhängig von den eingesetzten Finanzbuchhaltungssystemen im Ausland. Das DATEV-Controllingpaket international bietet Ihnen hierfür eine Lösung. Es steht Ihnen sowohl für die Beratung Ihrer Mandanten mit Auslandsgesellschaften als auch für den Einsatz in deren Unternehmen zur Verfügung.

Kundenstimme Steuerberater Arne Tödter

Weitere Informationen

Schaffen Sie durch transparente Daten Vertrauen und unterstützen Sie Ihren Mandanten, seine Unternehmensziele zu erreichen. Die Demo zeigt Ihnen, wie das DATEV-Controllingpaket international im Gesamtunternehmensverbund eingesetzt werden kann.

In der folgenden Präsentation erhalten Sie Informationen über die notwendige Anschaffung und die Einführung des DATEV-Controllingpakets international.

Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung des Systems

Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf!

Noch Fragen?

Fragen zum Thema International tätige Mandanten beraten beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen