Anlagenbuchführung

Integrierter Workflow von der FIBU bis zur E-Bilanz

Mit einer integrierten Anlagenbuchführung verwalten Sie Inventare bequem und lückenlos, versorgen Ihre Mandanten immer mit aktuellen AfA-Werten in den monatlichen Auswertungen und bereiten die E-Bilanz optimal vor.

Anlagevermögen verwalten leicht gemacht

Die Anlagenbuchführung ist sowohl in den Erstellungsprozess der Finanzbuchführung als auch des Jahresabschlusses vollständig integriert. So erfassen Sie beispielsweise mit der Anschaffung eines Anlagegutes diesen Vorgang über die Soforterfassung Anlagenbuchführung gleich zusammen mit der Finanzbuchführung.

Komfortable Lösung für die E-Bilanz

edaimeba2_1

Von Anfang an arbeiten Sie mit mehreren Bereichen und weisen Ihre Inventare mit den handels- bzw. steuerrechtlichen Wertansätzen aus. Damit stehen sofort die richtigen Werte für die E-Bilanz bereit. Mehr noch: Neben dem Anlagenspiegel können Sie auch die Entwicklung des Anlagevermögens im E-Bilanz-Assistenten direkt aus der Anlagenbuchführung übernehmen.

Investitionsabzugsbeträge im Blick behalten

Von der Bildung über die Zuordnung zum einzelnen Inventar bis zur Auflösung - das Programm denkt mit. Denn die Anlagenbuchführung unterstützt Sie bei der Dokumentation und Verwaltung der Investitionsabzugsbeträge bis hin zur steuerlichen Berücksichtigung.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Integrierter Workflow von der FIBU bis zur E-Bilanz beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen