PayPal

Mit dem Zahlungsdatenservice können Sie die relevanten Informationen aus PayPal einfach und schnell in die Buchführung übernehmen. Die elektronischen Daten werden automatisiert in der DATEV-Cloud bereitgestellt, sodass Unternehmen und steuerlicher Berater umgehend Zugriff darauf haben.

Mit dem Zahlungsdatenservice PayPal werden die PayPal-Transaktionen:

  • täglich bei PayPal abgeholt und in der DATEV-Cloud bereitgestellt,
  • automatisiert in Buchungsvorschläge umgewandelt (per elektronischem Bankbuchen),
  • 13 Jahre lang sicher in der DATEV-Cloud archiviert.
paypal

Ihre Vorteile beim Einsatz des Zahlungsdatenservice PayPal:

  • Einfach: Das PayPal-Konto wird im Rechnungswesen-Programm genauso angelegt wie ein Bankkonto.
  • Effizient: Durch das automatisierte Holen der Umsätze und die automatisierte Verarbeitung beim elektronischen Bankbuchen sparen Sie viel Zeit.
  • Bequem: Rechnung und Zahlung werden automatisch zusammengeführt, z. B. über die Auftragsnummer (Order-ID).

Das kostet der Zahlungsdatenservice PayPal:

So funktioniert der Zahlungsdatenservice mit PayPal:

Im Video erfahren Sie, wie PayPal-Transaktionen mithilfe des DATEV Zahlungsdatenservice automatisch bereitgestellt und gebucht werden. Außerdem sehen Sie, wie einfach PayPal-Konten in Ihrem Rechnungswesen-Programm eingebunden werden können.

Das ändert sich für Anwender von E-Zahlungstransfer

Wenn Sie die neue Lösung einsetzen, ändern sich Prozesse in Ihrer Kanzlei und gegebenenfalls auch bei der Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten. Die Änderungen sind im Folgenden beschrieben.

Derzeitige Prozesse:

Noch Fragen?

Fragen zum Thema PayPal beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen