Leasingfinanzierung

Mit dem Finanztyp Leasingfinanzierungen im Programm DATEV Finanzanalyse kann eine umfassende Beurteilungsgrundlage für die geplante Leasingfinanzierung eines Wirtschaftsgutes unter Berücksichtigung der steuerlichen Zurechnung erstellt werden.

Folgende Möglichkeiten ergeben sich durch die Nutzung:

  • Aufspaltung der Leasingraten in Zins-, Kosten- und Tilgungsanteil für die Buchhaltung
  • Ermittlung des Restwerts zum Ende von Grundmietzeit, Sonderrate, Leasingrate und Effektivzinssatz
  • verschiedene Optionen zum Ende der Grundmietzeit - Rückgabe, Kauf und Mietverlängerungen
  • Berücksichtigung der steuerlichen Zurechnung und Umsatzsteuer
  • direkter Vergleich mit einer Kreditfinanzierung im Kauf-Leasing-Vergleich zeigt die Vorteilhaftigkeit der jeweiligen Finanzierungsform
  • Nutzung der Leasingdaten in DATEV Kanzlei-Rechnungswesen zur Erzeugung von Buchungsvorschlägen für die Aufteilung von laufenden Raten und die Verteilung einer Sonderrate
  • individuell gestaltbare Programmoberfläche

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Leasingfinanzierung beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen