DATEV-Cloud-Services

Digitale Datenströme sind ein zentraler Bestandteil, wenn es darum geht Ihre Arbeitsprozesse zu automatisieren. Aufwendige manuelle Dateneingaben entfallen, stattdessen fließen die Daten automatisiert in die Kanzlei und werden mit einem hohen Automatisierungsgrad in der Buchführung verarbeitet. Dreh- und Angelpunkt dabei: die DATEV-Cloud-Services.

Digitale Datenströme ersetzen die manuelle Dateneingabe in der Kanzlei. Statt aufwendiger Datenerfassung werden die Daten automatisiert vom Ursprungsort des Datenlieferanten an die DATEV Cloud übertragen und von dort in die DATEV-Rechnungswesen-Programme eingelesen und verarbeitet.

Aktuelle Datenlieferanten

  • Scan-Apps
  • Faktura- und ERP-Systeme des Mandanten
  • Onlineshop-Systeme
  • Banken
  • Zahlungsdienstleister PayPal

Damit geht eine deutliche Effizienzsteigerung einher. So bringen die RZ-Bankinfo bis zu 50 Prozent und der Zahlungsdatenservice PayPal sogar bis zu 90 Prozent Zeitersparnis. Jeweils abhängig vom Volumen. Aus den unterschiedlichen Daten werden automatisch Buchungsvorschläge oder im besten Fall sogar fertige Buchungssätze für die Buchführung gebildet.

Vorteile

  • Effiziente Auftragsbearbeitung durch automatisierte Übernahme der Daten aus den Auftragsbearbeitungssystemen der Mandanten
  • Automatisiertes Erzeugen von Buchungsvorschlägen bzw. fertigen Buchungssätzen für Kanzlei-Rechnungswesen
  • Mehr Sicherheit und höhere Datenqualität durch Vermeidung von Erfassungsfehlern
  • Mehr Zeit für Datenanalyse und betriebswirtschaftliche Beratung

Video: DATEV-Cloud-Services

Noch Fragen?

Fragen zum Thema DATEV-Cloud-Services beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen