Stimmen zur DMS-Umstellung

Erstes Feedback zur Umstellung von DATEV DMS classic auf DATEV DMS.

Feedback unserer Lösungspartner

Feedback unserer Kanzleien

Interview mit Frank Erben, Steuerberater

Die Steuerkanzlei von Frank Erben aus Bischofswerda hat als einer der ersten von DATEV DMS classic auf das neue DATEV DMS umgestellt. Im Interview berichtet er, wie der Produktwechsel ablief und was er anderen Umstellern empfiehlt.

jetzt lesen

Raphael Renz, Steuerberater

Die Übernahme ist an sich, sofern die Checklisten der DATEV sauber abgearbeitet wurden und die Bestände vorher nochmal bereinigt werden, überhaupt kein Thema. Dauert nur etwas länger, als man vermuten könnte. Ich weiß nicht, ob noch zeitliche Verbesserungen möglich sind, aber wir haben für unsere 210.000 Dokumente... von Freitagmittag um 12 bis Sonntag 18 Uhr gebraucht. Klar kann man theoretisch die Arbeit der Kanzlei normal weiterlaufen lassen, aber es nimmt die Leistung schon spürbar runter, daher haben wir uns für einen Übertrag am Wochenende entschieden. In Summe hatten wir dann 6 fehlerhafte Dokumente, welche wir händisch nachbearbeiten mussten und 3 davon waren nicht zu retten. Daher ist der Umstieg an sich eigentlich überhaupt kein Thema. Bedienbarkeit ist bisher auch gut muss man sich nur ein wenig daran gewöhnen.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Stimmen zur DMS-Umstellung beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen