Speicherbedarf ermitteln

Die Art der Datenspeicherung und -komprimierung von DATEV DMS und DATEV DMS classic unterscheidet sich erheblich. Zur Umstellung muss der konkrete Speicherbedarf ermittelt werden.

Umstellung des Datenbestands

Die Umstellung von DATEV DMS classic auf DATEV DMS erfolgt als Kopie des Datenbestands.

Das gibt Ihnen und uns die Sicherheit, dass

  • Sie notfalls in DATEV DMS classic weiterarbeiten können, wenn die Umstellung aus welchen Gründen auch immer am geplanten Termin nicht durchläuft und
  • Sie nach der Umstellung noch in Ihrem Dokumentenbestand in DATEV DMS classic nachschlagen können.

Benötigter Festplattenbedarf

Aktuell können wir Ihnen noch keine genaue Angabe zum benötigten Festplattenbedarf nennen. Sobald hierzu genauere Erkenntnisse vorliegen, wird diese Information hier ergänzt.

Prüfung der Festplattenkapazität

Sowohl der Vorbereitungsservice als auch der Umstellungsassistent prüfen vorab, ob die Festplattenkapazität auf Ihrem System ausreichend ist. Die technische Umstellung startet nicht, wenn der Festplattenplatz unzureichend ist.

Es werden nur ungelöschte Dokumente umgezogen

Haben Sie in der Vergangenheit eine große Anzahl von Dokumenten gelöscht, z. B. nach einer Kanzleitrennung? Im Zielsystem haben Sie in diesem Fall deutlich weniger Speicherbedarf als bisher, da nur ungelöschte Dokumente umgezogen werden.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Speicherbedarf ermitteln beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen