Was können Sie heute schon tun?

Bereiten Sie sich heute schon vor! Je besser Sie sich vorbereiten, desto reibungsloser Ihr späterer Umstieg von DATEV DMS classic auf DATEV DMS.

Wir empfehlen, dass Sie sich bereits heute vorbereiten

Der Umstieg von DATEV DMS classic auf die neue Dokumentenmanagement-Lösung DATEV DMS beginnt ab Februar 2020 im Anschluss an die Pilotierungsphase, die im Herbst 2019 startet. Im Rahmen einer einmaligen Umstellung werden dabei alle Dokumente und Belege aus DATEV DMS classic nach DATEV DMS überführt.

Damit Ihre Umstellung weitestgehend reibungslos läuft und Sie bestmöglich gerüstet sind, zeigen wir Ihnen die Themen auf, um die Sie sich heute schon kümmern können.

Wer kann die Vorbereitungen durchführen?

Dieser Themenüberblick richtet sich dabei in der Regel an fortgeschrittene DATEV DMS classic-Anwender. Für viele der Maßnahmen werden Administrator-Rechte benötigt: mindestens in DATEV DMS classic, teilweise auch für die DATEV Benutzer- und Rechteverwaltung.

Programmstatistik

Damit wir Ihre Umstellung bestmöglich vorbereiten und Ihnen einen Umstellungstermin nennen können, benötigen wir Ihre individuellen Konfigurations- und Produktnutzungsinformationen.

Stimmen Sie der Übertragung zu. Die Anleitung dazu finden Sie in der Info-Datenbank im Dokument 1020979 .

DATEV DMS classic heute schon im DATEV Arbeitsplatz nutzen

DATEV DMS classic ist seit mehreren Jahren in den DATEV Arbeitsplatz integriert. Im DATEV Arbeitsplatz gab es in den letzten Jahren zahlreiche Neuerungen, die Ihnen das Arbeiten mit Dokumenten erleichtern. Z. B. verbesserte Suchmöglichkeiten, Filter, vereinfachte Vorschau. Nutzen Sie diese neuen Möglichkeiten, auch heute schon. Gerne unterstützen Sie dabei unsere erfahrenen DATEV-Berater und DMS-Lösungspartner.

Keine Zeit oder Lust, sich vorzubereiten?

Die Umstellung auf DATEV DMS ist mit einem Umzug im wahren Leben vergleichbar. Entweder Sie investieren vor dem Umzug Zeit oder danach.

Die Datenhaltung in DATEV DMS unterscheidet sich zu der in DATEV DMS classic. Damit steigt die Anforderung an die Qualität der Daten. Investieren Sie die Zeit und beachten Sie die oben genannten Hinweise zu den Vorarbeiten.

Es können nur die Dokument-Indexdaten im Zielsystem korrekt angezeigt werden, die sich eindeutig verknüpfen lassen!

Wir appellieren dringend, sich für den kleinen Aufwand im Vorfeld zu entscheiden, damit Sie am Ende der Umstellung alles „perfekt einsortiert" wiederfinden.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Was können Sie heute schon tun? beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen