Effizienter arbeiten mit DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro

bws Graf Kanitz GmbH

Vor 10 Jahren begann die bws Graf Kanitz GmbH konsequent mit der Digitalisierung. Zuerst nur mit einem Mandanten, der seine Belege bei sich im Unternehmen benötigte. Später mit immer mehr Mandanten. Die Belege wurden konsequent eingescannt, und das elektronische Bankbuchen sowie das digitale Belegbuchen eingeführt. Mittlerweile arbeitet die Kanzlei zu 90 Prozent digital. Neuen Mandanten wird nur noch die digitale Buchführung angeboten.

Kundenstimme

bws Graf Kanitz GmbH

Je sorgfältiger die FIBU unterjährig erledigt wird, desto mehr Zeit sparen wir bei der Jahresabschlusserstellung. Wir sparen heute im Schnitt 25 Prozent. Und wir haben festgestellt: kleinere Funktionen bringen teils mehr als erwartet.

Monika Kleis,
Steuerberaterin

„Buchungsperiode abschließen“ oder auch das „Leistungsdatum“ zählen sicher auch zu solch „kleineren Funktionen“. Im Schnitt jedenfalls waren die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei der Funktion „Buchungsperiode abschließen“ 2-3 Minuten schneller. Das bedeutet in Summe bei einer Zeitersparnis von 3 Minuten pro Buchführungsmandat und Monat, hochgerechnet auf alle Buchführungen eine Gesamtersparnis von 75 Stunden im Jahr - die Zeit für 1-2 Buchführungen.

Schnellere Jahresabschlüsse

Die Kanzlei arbeitet unterjährig nachhaltiger, offene Sachverhalte werden nicht verschoben, sondern unterjährig geklärt, alle Belege sind digital verfügbar, sodass auch das Nachfordern der Belege im Rahmen der Jahresabschlusserstellung komplett wegfällt. Im Ergebnis wird die Finanzbuchführung von den FIBU-Spezialistinnen und Spezialisten quasi abschlussreif an die Jahresabschluss- Kolleginnen und Kollegen gegeben. Dies ermöglicht mittlerweile eine schnellere Erstellung der Jahresabschlüsse insgesamt. „Im Schnitt sind wir bei den Jahresabschlüssen um ca. 25 Prozent schneller!“ Als Konsequenz konnte die Kanzlei die Deckungsbeiträge bei allen Buchführungsmandanten verbessern, Buchführungsmandate mit ehemals negativen Deckungsbeiträgen weisen mittlerweile alle einen positiven Deckungsbeitrag auf.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für diese Kanzlei ist, dass die Prozesse immer wieder überprüft und immer weiter optimiert wurden.

Die weiteren Erfolgsfaktoren für die Kanzlei sind:

  • Aktualität der Finanzbuchführung
  • Bessere Beratungsleistung durch die Kanzlei
  • Verbesserung des Deckungsbeitrags bei allen Buchführungsmandaten
  • Höhere Wertigkeit der Mitarbeiter in der Finanzbuchführung
  • Digitalisierung als Qualitätsmerkmal der Kanzlei bringt neue Mandate
  • Kanzlei als attraktiver Arbeitgeber für neue Fachkräfte

Hier die Tipps von Monika Kleis für die Umsetzung:

  1. Elektronisches Bankbuchen für alle Mandanten nutzen
  2. DATEV Unternehmen online inkl. digitalem Belegbuchen für alle Mandanten nutzen
  3. Aktiv mit der Digitalen Buchführung werben
  4. Ziel nicht aus den Augen verlieren und sich von Rückschlägen nicht entmutigen lassen, sondern konsequent verfolgen!

Noch Fragen?

Fragen zu bws Graf Kanitz GmbH beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen