16.08.2019

FinTS-Schnittstelle bleibt für Drittanbieter bis auf weiteres aufrecht

In einem Rundschreiben der Bafin am 16. August 2019 wurde veröffentlich, dass der Starttermin für die zweite Stufe der neuen Zahlungsdienste-Richtlinie (geplant war der 14. September) insofern aufgeweicht ist, sodass die Branche nun deutlich mehr Zeit erhält, die neuen Regeln umzusetzen. Der weitere Zeitplan dazu ist in Klärung. Wir informieren wieder, sobald uns konkretere Informationen vorliegen.

Bitte beachten Sie: Die Starke Authentifizierung wird unabhängig von den Schnittstellen auf jeden Fall bis spätestens 14. September 2019 eingeführt. D. h., dass ab dann bei Kontoumsatzabfragen die TAN-Eingabe spätestens alle 90 Tage notwendig ist. Wie einzelne Banken die TAN-Abfrage gestalten, finden Sie hier: