Mitel

Hersteller
Mitel Deutschland GmbH

Stand
15.09.2015

Bemerkung
Mitel Deutschland GmbH ist die deutsche Landesgesellschaft der Mitel Networks Corporation mit Sitz in Kanata, Ontario, Kanada.
Mitel entwickelt und vertreibt Call Manager für kleine und mittlere Unternehmen, skalierbare Kommunikationssysteme für Großunternehmen, Mobilitäts- und Call-Center-Lösungen, eine große Auswahl an Endgeräten sowie Cloud-Angebote. Offene Standards und kundenindividuelle Lösungen ermöglichen eine flexible, effiziente Kommunikation und Zusammenarbeit.

CTI- und Unified-Communications-Lösungen von Mitel

Folgende CTI-Produkte sind für den Einsatz in Verbindung mit DATEV Telefonie Basis geeignet:

  • Mitel BusinessCTI Enterprise - Netzwerklösung
    Mitel BusinessCTI Enterprise ist eine CTI- und UC-Lösung für mittlere und größere Kanzleien. Neben der Telefonie-Steuerung über den PC bietet das Produkt eine schnelle Übersicht der Verfügbarkeit aller Mitarbeiter und Kollegen (sog. Präsenzmanagement), eine Chat-Funktion und eine tiefgreifende Integration mit den verschiedenen Mitel-Kommunikationssystemen sowie mit Microsoft Office-Lösungen.
  • Mitel MetaDirectory
    Das MetaDirectory ist ein LDAP-Server für den schnellen Zugriff auf Kontaktdaten aus den Zentralen Stammdaten von DATEV pro. Alle Kontaktdaten werden in einem einheitlichen Format (LDAP) zur Verfügung gestellt und können einfach und effizient in Kommunikations-Anwendungen wie Mitel BusinessCTI weiterbearbeitet werden. Dazu ermöglichen spezielle Leistungsmerkmale eine komfortable Suche mit LDAP- und XML-fähigen Telefonen.

Kompatibilität mit DATEV Telefonie Basis

Folgende CTI-Produkte sind für den Einsatz in Verbindung mit DATEV Telefonie Basis geeignet:

  • Mitel BusinessCTI Enterprise ab Version 5.0.41.35034
  • Mitel MetaDirectory ab Version 3.5.19.3712

Diese beiden Produkte werden gleichzeitig benötigt. Mitel empfiehlt, stets die aktuellen Versionen von BusinessCTI und MetaDirectory zu nutzen.

Grundlegende Hinweise für den Einsatz mit DATEV Telefonie Basis finden Sie in der Info-Datenbank:

Hinweise

Mehrere Telefonnummern für einen Adressaten
Wenn Sie für die Adressaten in den Zentralen Stammdaten von DATEV pro bei den Kommunikationsverbindungen mehrere Telefonnummern gespeichert haben, kann Mitel MetaDirectory möglicherweise nicht alle diese Telefonnummern in demselben Kontakt speichern. Informieren Sie sich bei Mitel darüber, welche Programmeinstellungen für Sie optimal sind.

Übernahme von Kontaktdaten aus den Zentralen Stammdaten von DATEV pro
Haben Sie in den Zentralen Stammdaten von DATEV pro bei den Kommunikationsverbindungen zu Telefonnummern auch eine "Bemerkung" erfasst? Dann informieren Sie sich bei Mitel, wie diese Bemerkungen in Mitel Meta Directory übernommen werden und welche Programmeinstellungen bei der Übernahme optimal für Sie sind.

Tastenbelegung
Die Funktionstasten F8 und F9 werden von Mitel BusinessCTI Enterprise standardmäßig verwendet ("Anrufen" bzw. "Auflegen"). In DATEV Kanzlei-Rechnungswesen ist F8 jedoch für das Kopieren einer Buchungszeile vorgesehen, F9 für Buchung bearbeiten/korrigieren.

Vorgehen:

  1. Ändern Sie die Hotkey-Einstellung in Mitel BusinessCTI. Wählen Sie Einstellungen | Allgemein | Hotkeys.
  2. Wählen Sie für das Anrufen und Auflegen andere Funktionstasten oder Tastenkombinationen oder deaktivieren Sie die Hotkeys mit der Einstellung keine.

Übergabe von Anrufinformationen an DATEV pro

  • Durch die Nutzung der DATEV-Schnittstellen kann der Benutzer während eines Gespräches den Anruf, dessen Dauer und Notizen in Echtzeit mit DATEV pro synchronisieren. Bereits beendete Telefonate können auch nachträglich mit einem Klick in DATEV pro erfasst werden. Das ermöglicht eine einfache Kostenerfassung ohne zusätzlichen Aufwand.
  • Nach der Inbetriebnahme werden alle Anrufe, die über das Telefon eingehen, automatisch an den DATEV pro-Arbeitsplatz in die Registerkarte Telefonie übertragen. Diese Automatik können Sie im Mitel BusinessCTI Client unter Einstellungen | Integration | DATEV abschalten, indem Sie das Kontrollkästchen Automatische Datenübernahme aktiv deaktivieren. Um Anrufdaten bei Bedarf manuell an den Arbeitsplatz pro zu übertragen, klicken Sie beim Telefongespräch auf die Schaltfläche Daten weitergeben (im Gesprächsfenster).

Kompatible Mitel TK-Anlagen

  • MiVoice Office 400 (früher Aastra 400)
  • MiVoice 5000 (früher Aastra 5000)
  • OpenCom 100 (130, 131, 150, 510 und X320) sowie Mitel 100
  • OpenCom 1000 (1010, 1100, 1200 und 1300)
  • MiVoice MX-ONE
  • MiVoice Business