Swyx

Hersteller
Swyx Solutions AG

Stand
26.09.2016

Bemerkung
Mit innovativen Unified Communications-Lösungen unterstützt Swyx mittelständische Unternehmen erfolgreich dabei, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen. Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen die Position des Dortmunder Unternehmens als anerkannter Marktführer für IP-basierte Kommunikationslösungen in Europa. Die Swyx-Lösungen setzen auf Microsoft Windows-Betriebssystemen auf und fügen sich nahtlos in vorhandene Unternehmenssoftware-Umgebungen ein.

SwyxWare Unified Communications

Swyx ist eine softwarebasierte Kommunikationslösung, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten ist. Die Software verbindet alle Formen der Unternehmenskommunikation zu einer Plattform mit einheitlicher Benutzeroberfläche. Die Mitarbeiter können ohne störende Medienbrüche und unproduktive Wartezeiten kommunizieren - jederzeit und von nahezu jedem Ort:

  • komplette Telefonanlagen-Funktion
  • Voicemail und Fax für jeden Benutzer
  • Präsenzinformationen
  • Integration in Microsoft Outlook
  • Konferenzfunktion
  • intelligentes Anrufmanagement
  • Sprachdialogsysteme
  • Integration von Mobiltelefonen

Kompatibilität mit DATEV Telefonie Basis

Um SwyxWare mit DATEV Telefonie Basis zu verwenden, benötigen Sie:

  • SwyxWare 2011 R2 oder höher
  • Option SwyxPLUS für DATEV pro
  • ESTOS MetaDirectory Standard

Die DATEV-Option für Swyx ermöglicht das computerunterstützte Telefonieren aus DATEV pro-Anwendungen. Alle Vorgänge beim Telefonieren können in die Arbeitsabläufe integriert werden. Wenn der Gesprächspartner in den Zentralen Stammdaten von DATEV pro erfasst ist, entscheiden Sie individuell, ob der Vorgang für die Arbeit mit DATEV pro relevant ist. Wenn er relevant ist, werden der DATEV Arbeitsplatz pro sowie Funktionen, die sich auf den Gesprächspartner beziehen, automatisch aktiviert. Sie müssen nicht die beim Telefongespräch notwendigen Eingaben, Mausklicks und Entscheidungen selbst vornehmen. Im Einzelnen:

  • direktes Wählen per Mausklick aus DATEV pro
  • automatisches Anzeigen der in den Zentralen Stammdaten von DATEV pro gespeicherten Kontaktdaten bei eingehenden Rufen
  • Weitergabe der aktuellen Gesprächsdaten an den DATEV-Arbeitsplatz
  • direkte Suche innerhalb der DATEV-Kontakte und Anzeige der Suchergebnisse innerhalb der SwyxIt! Telefoniesoftware
  • Einstellung des DATEV-Arbeitsplatzes auf den zugeordneten Mandanten bzw. der Akte während eines Telefongesprächs
  • Registrierung von Telefongesprächen auf einem Arbeitsblatt im DATEV Arbeitsplatz pro
  • Übernahme der Gesprächsdaten in die DATEV pro-Komponenten, Speicherung in der Zeiterfassung und in den DATEV-Dokumentmanagementsystemen

Hinweise

Übergabe von Gesprächsdaten an DATEV pro
Die Übergabe der Gesprächsdaten an DATEV pro (DATEV Arbeitsplatz pro) ist nur möglich

  • wenn der Gesprächspartner (d.h. die Telefonnummer, mit der das Telefonat geführt wird) in den zentralen Stammdaten von DATEV pro erfasst ist und
  • während das Telefonat noch läuft.

Beim Versuch der Übergabe nach Ende des Telefonats wird im SwyxIt!-Fenster die Meldung angezeigt: "Der PlugIn-Methodenaufruf ist fehlgeschlagen."

Übernahme von Kontaktdaten aus den Zentralen Stammdaten von DATEV pro
Wenn Sie in den Zentralen Stammdaten von DATEV pro bei den Kommunikationsverbindungen zu Telefonnummern eine "Bemerkung" erfasst haben, kann es sein, dass der Inhalt dieser Bemerkungen von der LDAP-Serversoftware (ESTOS MetaDirectory) als "Name" eines neuen Kontakts verwendet und angezeigt wird - und auch auf dem Arbeitsblatt "Telefonie" im DATEV Arbeitsplatz pro so erscheint.