Kooperationen mit anderen Software-Herstellern

Dass Unternehmen oft verschiedene IT-Systeme einsetzen, ist bekannt. Doch was nötig ist, um alle Geschäftsabläufe abzubilden, produziert unterschiedliche Datenformate, zwingt zu Doppelerfassungen und verhindert, dass Informationen ohne weiteres von einem ins andere System übertragbar sind.

Elektronische Schnittstellen sind hier die Lösung. Zwischen den DATEV-Lösungen gibt es diese Programmverbindungen. Und dass der Datenaustausch nicht nur zwischen den DATEV-Lösungen, sondern auch mit anderen Systemen reibungslos funktioniert, kooperiert DATEV mit verschiedenen Software-Herstellern.

Je nach Art der Zusammenarbeit testet und passt DATEV die Schnittstellen gemeinsam mit den Partnern an. Es wird Wissen zur Konfiguration der Schnittstelle und zur Software des Partners aufgebaut und Erfahrungen gemeinsamer Kunden gesammelt. Dank persönlicher Ansprechpartner in den beteiligten Unternehmen ist im Bedarfsfall schnelle Unterstützung gewährleistet.

Für Sie heißt das: Die Schnittstellen sind stets aktuell und funktionieren bei korrekter Einrichtung reibungslos. Fehleranfällige und zeitaufwändige manuelle Eingaben sind damit überflüssig. Der Datenaustausch zwischen Kanzlei und Unternehmen - oder auch innerhalb eines Betriebes - wird verbessert. Und das wiederum ermöglicht es Kanzleien und Unternehmen, Arbeitsbereiche zwischen sich aufzuteilen und genau so zusammenzuarbeiten wie es ihren Anforderungen entspricht.

Noch Fragen?

Fragen zu Kooperationen mit anderen Software-Herstellern beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen