Qualität beginnt beim Buchen

Der Kontenzweck

Wer jetzt nach klaren Regeln bucht, profitiert von mehr Transparenz und Zeitersparnis.

Den Kontenzweck gibt es seit 2006. Er steuert gemeinsam mit den Standard-Schemata die Zuordnung der Konten in allen Auswertungen im Rechnungswesen. Damit hat jeder Anwender die Sicherheit, dass die Auswertungen korrekt dargestellt werden.

Infografik_final
Konto und seine Eigenschaften

Der Kontenzweck regelt, in welcher Auswertung, bei welcher Gesellschaftsform, bei welchem Rechnungslegungszweck und bei welcher Gewinnermittlungsart ein Konto berücksichtigt wird.

Aufgrund zahlreicher gesetzlicher Anpassungen (zum Beispiel Einführung der E-Bilanz) gibt es immer detailliertere Gliederungsvorschriften, die einen differenzierteren Ausweis erfordern. Da konnte es schon einmal vorkommen, dass ein Konto versehentlich für einen Sachverhalt bebucht wurde, für den es nicht vorgesehen war. Aufgefallen ist es erst im Jahresabschluss, wenn zum Beispiel Reisekosten Unternehmer in einer GmbH-Buchführung gebucht worden war. Oder das Gefühl, dass der Kontenplan sowie die freien Bereiche darin einfach nicht ausreichten, um alle anfallenden Sachverhalte korrekt abzubilden. Die Lösung über individuelle Auswertungsschemata für jede Auswertung erforderte viele individuelle Anpassungen durch den Anwender.

Das alles ist nicht mehr nötig. Ändern Sie den Kontenzweck. Buchen Sie mit dem DATEV-Standard. Sie benötigen individuelle Konten? Ändern Sie den Blickwinkel: Übertragen Sie einfach den Kontenzweck des passenden Kontos auf ein anderes Konto. Die bisher begrenzte Kontenverfügbarkeit im Kontenplan ist damit vorüber.

Vorteile des Kontenzwecks für Sie bei der täglichen Arbeit

  • Höhere Effizienz und Sicherheit in den Auswertungen des Rechnungswesens inklusive E-Bilanz und EHUG sowie über die Programmschnittstellen in den Steuererklärungen bis hin zum Bilanzbericht
  • Individualität mit DATEV-Standard: einfaches Zuordnen des Kontenzwecks zu einem nicht benötigten Konto für nicht häufig vorkommende Sachverhalte
  • Weniger Erfassungsaufwand, einmal angelegte individuelle Kontenzwecke für weitere Mandanten und Jahre übernehmen

Ein korrekter Kontenzweck ist der Schlüssel für mehr Qualität in den Auswertungen. Nutzen Sie den Kontenzweck und buchen Sie nach klaren standardisierten Regeln. Überprüfen Sie den Kontenzweck mit der Kontenzweckprüfung. Arbeiten Sie im Standard, stricken Sie keine individuellen Lösungen. So kommen Sie zu korrekten Buchungsergebnissen und Auswertungen, denn Qualität beginnt beim Buchen.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Der Kontenzweck beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen