Details zur Umstellung auf die Wertaufbereitung auf Basis von Kontenzwecken

Wertaufbereitung auf Basis von Kontenzwecken

Die Wertermittlung der Auswertungen in den DATEV-Rechnungswesen-Programmen erfolgt zukünftig auf Basis von Kontenzwecken. Die bisher genutzten Auswertungsschemata (z. B. Zuordnungstabellen, BWA-Schema) entfallen. Im Info-Dokument Der Kontenzweck – Grundlage für Ihre Auswertung erfahren Sie mehr über Kontenzwecke und welche Auswirkungen die Umstellung auf die Wertaufbereitung hat.

Wie erfolgt die Umstellung auf die neue Wertaufbereitung?

Ein Bestand wird durch die Eröffnung des Jahresabschlusses automatisch umgestellt. Ist der Jahresabschluss bereits eröffnet erfolgt die Umstellung mit der Eröffnung des Jahresabschlusses im nächst höheren Wirtschaftsjahr. Wirtschaftsjahre vor 2018 werden nicht umgestellt und die Wertaufbereitung bleibt auf Basis von Zuordnungstabellen.
Weitere Informationen zur Umstellung und welche Bestände aktuell noch von der Umstellung ausgeschlossen sind finden Sie unter Info-Dokument 1005107 .

Was passiert mit Beständen die eine individuelle / Kanzlei-Zuordnungstabelle nutzen?

Individuelle/ Kanzlei-Zuordnungstabellen werden vorerst noch nicht auf die neue Wertaufbereitung auf Basis von Kontenzwecken umgestellt.
Weitere Informationen hierzu finden Sie im Info-Dokument Neue Wertaufbereitung auf Basis von Kontenzwecken bei Nutzung individueller oder Kanzlei-Zuordnungstabellen .

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Details zur Umstellung auf die Wertaufbereitung auf Basis von Kontenzwecken beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen