Parallele Erstellung von Handels- und Steuerbilanz

Aufgrund steigender Anforderungen durch die E-Bilanz oder gesetzlicher Änderungen, wie etwa dem Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit im HGB, hat die Einheitsbilanz in den meisten Fällen ausgedient. DATEV Kanzlei-Rechnungswesen unterstützt Sie prozessorientiert bei der parallelen Erfassung, Bearbeitung und Erstellung von Handels- und Steuerbilanzen.

  • Komfortables Arbeiten aufgrund einfacher und übersichtlicher Buchungserfassung für unterschiedliche Rechnungslegungszwecke
  • Bereiche für bis zu sechs mögliche Rechnungslegungszwecke oder „nur Handelsrecht“ und „nur Steuerrecht“ anlegen, parallel öffnen und schnell die jeweiligen Ergebnisse miteinander vergleichen
  • schneller Wechsel zwischen den Bereichen unterstützt durch optische farbliche Kennzeichnung
  • mit Überblick arbeiten: Handels- und Steuerbilanz gleichzeitig öffnen, bearbeiten und zwischen den Arbeitsblättern navigieren

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Parallele Erstellung von Handels- und Steuerbilanz beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen