Mehr Qualität und Effizienz im Rechnungswesen

Effiziente Schritte zur Qualitätsbuchführung

Die betriebswirtschaftliche Betrachtung und Steuerung eines Unternehmens basiert vor allem auf dem Zahlenmaterial der Finanzbuchführung. Betriebswirtschaftliche Auswertungen sind immer nur so aussagekräftig und gut, wie die ihr zugrundeliegende zeitnahe und vollständige monatliche Finanzbuchführung.

Elektronisches Bankbuchen

Kundenstimme

Der Umstieg auf DATEV brachte uns viele Vorteile. Alleine die Entscheidung Bankkontoumsätze nur noch elektronisch zu buchen hat bei uns zu einer Zeiteinsparung von über 50 Prozent geführt.

Claudia Greich,
Steuerfachwirtin und Bilanzbuchhalterin

Beim Buchen von Bankbelegen sind elektronische Kontoumsätze bereits die halbe Miete. Lassen Sie sich aus den elektronischen Kontoumsätzen automatische Buchungsvorschläge erzeugen und gewinnen Sie Zeit.

Qualitätsbuchführung

Einen hohen Qualitätsstandard erreichen Sie, wenn Buchungssachverhalte wie AfA, Rechnungsabgrenzungen, Bestandsveränderungen, Rückstellungen oder Kredite nicht erst beim Jahresabschluss berücksichtigt werden, sondern bereits unterjährig in die monatliche Finanzbuchführung einfließen.

Soforterfassung mit Anlagenbuchführung

Effiziente Abstimmung der Anlagenbuchführung: Sie erhalten einen Überblick über das aktivierte Anlagevermögen und verfügen über eine korrekte Monats-BWA durch aktuelle Abschreibungswerte. So vergessen Sie kein Inventar und sparen Zeit.

Leistungsdatum aktivieren

Wenn Rechnungs- und Leistungsdatum voneinander abweichen, führte das in der Buchführung regelmäßig zu Mehrarbeit. Bisher konnte die periodengerechte Zuordnung für die UStVA und die Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) nur durch manuelle Abgrenzungsbuchungen sichergestellt werden. Ist das Leistungsdatum aktiviert, erfolgt ein periodengerechter Ausweis in den Betriebswirtschaftlichen Auswertungen und der Umsatzsteuer-Voranmeldung.

Buchungen ausziffern

Gerade auf Verrechnungskonten (z. B. Lohnverrechnungskonten, Geldtransitkonten und Konten für ungeklärte Posten) verliert man schnell den Überblick. Auch ein umfangreiches OPOS-Konto, auf dem die Rechnungen und die Zahlungen aufgrund unterschiedlicher Rechnungsnummern nicht ausgeglichen wurden, erschwert die tägliche Arbeit. Nutzen Sie die Möglichkeit, Buchungen einfach auszuziffern und damit das Konto wieder übersichtlich darzustellen.

Qualitätssicherungstools

Manchmal kann es zu Fehlern oder Ungereimtheiten in der Buchführung kommen. Setzen Sie auf mehr Sicherheit! Die Qualitätssicherungstools Fibu-Überwachung und Datenprüfung durchforsten gezielt die Datenbestände und zeigen Auffälligkeiten an. Sie ergänzen sich bei der Qualitätssicherung.

Buchungsperiode abschließen

Kenntlichmachung des Bearbeitungsstatus und Automatisierung der abschließenden Tätigkeiten wie Senden an das Rechenzentrum oder elektronische Datenübermittlung für Umsatzsteuervoranmeldung, Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung und Zusammenfassende Meldung.

Sichere unterjährige Datenübermittlung und Archivierung im DATEV- Rechenzentrum

Die digitale Weitergabe von Daten vereinfacht Ihre Arbeitsprozesse und bietet Ihnen zahlreiche Vorteile: Sie haben einen schnellen Zugriff auf alle relevanten Mandantendaten, sind jederzeit auskunftsfähig und sparen Zeit bei der Bearbeitung Ihres Mandats.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Effiziente Schritte zur Qualitätsbuchführung beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen