Schwachstellen erkennen

Wirtschaftlichkeits-Analyse

Welche Geschäftsbereiche Ihrer Mandanten sind rentabel, welche bringen wenig Umsatz - und welche treiben die Ausgaben in die Höhe? Mit einer Kostenrechnung erkennen Sie die Schwachstellen und können mit fundierter Beratung Abhilfe schaffen. Sie haben frühzeitig Auffälligkeiten im Blick und können gemeinsam mit Ihrem Mandanten darauf reagieren.

Einblick in wirtschaftliche Lage schärfen

Auf seinem Fachgebiet und in seiner Branche ist Ihr Mandant Experte. Für den betriebswirtschaftlichen Blick auf das tägliche Geschäft sind Sie der Fachmann. Damit sich Ihr Mandant auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann, ist in betriebswirtschaftlichen Fragen Unterstützung sinnvoll. Gerade der Blick von außen hilft, positive Facetten zu stärken und Lösungen für weniger rentable Bereiche zu finden. Hier sind Sie für Ihren Mandanten der richtige Ansprechpartner. Denn Sie haben Einblick in die wirtschaftliche Lage seines Unternehmens und können diese am besten beurteilen.

Mit dem Programm DATEV Kostenrechnung classic erhalten Sie tiefergehende und aussagekräftige Informationen über die betriebswirtschaftliche Lage Ihres Mandanten. Damit haben Sie frühzeitig Trends im Blick und können diese in die richtigen Bahnen lenken. Beispielsweise lässt sich so auf Kostensteigerungen oder Umsatzrückgänge in einzelnen Unternehmensbereichen hinweisen. Wenn Sie derartige Schwachstellen rechtzeitig erkennen, werden damit die besten Voraussetzungen geschaffen, um – gemeinsam mit Ihren Mandanten – den richtigen Kurs einzuschlagen.

Ihre Vorteile

  • Unterstützen Sie das Controlling Ihrer Mandanten und überwachen Sie die betrieblichen Kennzahlen.
  • Erkennen Sie rechtzeitig Trends und Schwachstellen im Unternehmen Ihrer Mandanten.
  • Geben Sie Empfehlungen mit Blick auf Kosten und Umsatz.
  • Bieten Sie Ihren Mandanten eine laufende Wirtschaftlichkeits-Analyse als honorarfähige Zusatzleistung an.

Voraussetzungen

  • Die Buchführung muss zeitnah, aktuell und vollständig in der Kanzlei erledigt werden.
  • Ihr Mandant stellt der Kanzlei seine Belege nach vereinbartem Rhythmus zeitnah, idealerweise digital mit DATEV Unternehmen online zur Verfügung.
  • Ihr Mandant teilt Geschäftsvorfälle auf der Rechnung nach Unternehmensbereichen auf und ergänzt sie im Buchungssatz um die Kostenstelle.
  • Zum Erstellen ist Kostenrechnung classic Voraussetzung.
  • Die Stammdaten der Kostenrechnung müssen eingerichtet sein.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Wirtschaftlichkeits-Analyse beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen