Personalwirtschaft - Lohn in den besten Händen

Dienstwagen

Dienstwagen sind für Arbeitgeber ein geeignetes Mittel zur Mitarbeiterbindung und -motivation. Durch die Bereitstellung eines Dienstwagens kann der Arbeitgeber bei Gehaltserhöhungen Lohn-Nebenkosten reduzieren. Auch viele Unternehmer benötigen ein Dienstfahrzeug - zum Beispiel für Fahrten zum Kunden.

Grund genug für Sie, auf Ihre Mandanten zuzugehen und Ihre Dienstleistungen anzubieten. Denn: Bei der Abrechnung und steuerlichen Behandlung eines Dienstwagen sind viele gesetzliche Vorschriften zu beachten. Von der Beurteilung, ob das Fahrzeug des Unternehmers zum Betriebsvermögen zählt bis hin zur Entscheidung, ob der Privatanteil des Arbeitnehmers per Fahrtenbuch oder Pauschalierung ermittelt wird.

Unser Tipp für die Praxis

Vergleichen Sie die steu­er­li­chen Aus­wir­kun­gen der pau­scha­len (1 %-Re­ge­lung) und der in­di­vi­du­el­len (Fahr­tenbuch­-Me­tho­de) Wer­ter­mit­t­lung. Zur Verfügung stehen Ihnen dafür die Berechnungen in den Dienstwagen-Expertisen. Das für eine Ent­schei­dungs­fin­dung er­for­der­li­che Rechts­ma­te­ri­al wird in Form von aus­führ­li­chen Ex­per­ti­sen ge­lie­fert.

Dienstleistung

  • Fallbezogene Beschreibung der Voraussetzungen für die pauschale und die individuelle Wertermittlungsmethode; Darstellung der ertrags- und umsatzsteuerlichen Auswirkungen
  • Vergleichsberechnungen zur Prüfung der günstigeren Methode
  • Rechenbeispiele und Schaubilder zur Verdeutlichung der Ergebnisse
  • Unterstützung bei der Gestaltung der Dienstwagenvereinbarung
  • Berechnung der korrekten Bemessungsgrundlagen
  • Beratung bei der Entscheidung der besten Berechnungsmethode für den Anteil der Privatnutzung
  • Bereitstellung von Fahrtenbuch-Software, die die Anforderungen der Finanzverwaltung erfüllt
  • Klärung von Fragen und Besonderheiten des Mandanten
  • Korrekte Abrechnung des Firmenwagens

Zielgruppe

  • Mandanten, die Ihre Mitarbeiter binden und motivieren möchten
  • Mandanten, die Arbeitnehmer mit Reisetätigkeit beschäftigen
  • Unternehmer die beabsichtigen, einen Firmenwagen anzuschaffen

Nutzen für Ihre Kanzlei

  • Erweiterung Ihres Beratungsangebots
  • Langfristige Erhöhung des Deckungsbeitrages für die Lohnbuchführung
  • Einfache Nutzung vorhandener Werkzeuge
  • Verbesserung der Mandantenbindung

Nutzen für Ihre Mandanten

  • Reduktion von Lohnnebenkosten
  • Motiviertere Mitarbeiter
  • Mitarbeiterbindung
  • Steueroptimierung für alle Firmenfahrzeuge

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Dienstwagen beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen