Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

Besonderheiten im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

Arbeitszeitkonto und Arbeitszeitregelungen
Im Steinmetzgewerbe kann zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung ein manuelles Arbeitszeitkonto geführt werden, welches zum Ende des Ausgleichszeitraums eines jeden Jahres ausgeglichen werden muss.

Urlaubsregelungen
Der Urlaubsermittlung (Betriebe nicht Berlin) liegt ein Jahresurlaubsanspruch zugrunde, das Urlaubsentgelt berechnet sich nach dem durchschnittlichen Verdienst der letzten 6 Monate, bei kürzerer Betriebszugehörigkeit wird das Entgelt nach Tagen ermittelt.

Urlaubsermittlung (Berliner Betriebe): Die Urlaubsermittlung für die gewerblichen Arbeitnehmer erfolgt nach dem tariflichen Ansparverfahren, das heißt, der Urlaubsanspruch richtet sich nach den Beschäftigungstagen.

Saison-Kurzarbeitergeld und ergänzende Leistungen
Im Schlechtwetterzeitraum kann der Arbeitsausfall nur durch Zeitguthaben überbrückt werden, eine Förderung durch Saison-Kurzarbeitergeld und ergänzende Leistungen gibt es nicht.

Weiterführende Informationen

Die Umsetzung der oben beschriebenen Besonderheiten und ausführlichere Informationen sowie Anleitungen finden Sie in folgenden Dokumenten im Elektronischen Wissen Lohn und Personal. Zum Öffnen der Links, die mit einem Schloss gekennzeichnet sind, ist eine DATEV SmartCard erforderlich.

Branchenparameter

Eine Übersicht über die aktuell geltenden Prozentsätze bzw. Beträge der verschiedenen Abgaben in den Baugewerben im Rahmen der Sozialkassenverfahren finden Sie hier:

zurück zur Übersichtsseite

Noch Fragen?

Fragen zu Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen