IT-Lösungen & Security in sozialen Einrichtungen

Patientendaten, Krankengeschichten, Daten von Mitarbeitern: Soziale Einrichtungen arbeiten mit vielen personenbezogenen Daten, die in spezieller Weise vom Sozialgeheimnis geschützt werden. Sie kümmern sich um das Wohlergehen Ihrer Patienten, Bewohner etc., wir um Sicherheit und Datenschutz. Setzen Sie Sicherheit, die Sie bereits von Ihrem Steuerberater kennen, auch im "Daten-Alltag" ein.

Bestandsaufnahme mit dem Sicherheitscheck

Nutzen Sie den Sicherheitscheck. Damit ermitteln Sie anonym anhand weniger Fragen einfach und schnell Ihre IT-Sicherheitslage. Eine kompakte Ergebnisübersicht zeigt Ihren Handlungsbedarf; weitere Empfehlungen helfen, Ihre IT-Sicherheitslage zu verbessern.

Internetsicherheit

Immer mehr Arbeitsschritte in sozialen Einrichtungen spielen sich online ab. Problem dabei: Jede Verbindung mit dem Internet schafft die Möglichkeit, dass sich Schadsoftware in Ihrem Netzwerk installieren kann. Mit DATEVnet brauchen Sie sich hierüber keine Sorgen mehr zu machen. Dazu Frank Seemann, Geschäftsführer der Familien- und Krankenpflege e.V. (Mülheim a. d. Ruhr): "Sensible Patientendaten brauchen höchste Datensicherheit! Erst mit dem Einsatz von DATEVnet habe ich das Surfen im Internet zugelassen. Vorher war dies nur in einem vom Netzwerk getrennten System möglich."

Sicher mit iPhone und iPad

Im privaten Bereich sind die kleinen mobilen Helfer nicht mehr wegzudenken. Und auch beruflich sind sie für unterwegs das ideale Medium, um auf E-Mails und Kalenderdaten, aber auch auf Patientendaten zuzugreifen und Leistungen aufzuzeichnen. Weil diese Daten aber nicht für jeden zugänglich sein dürfen, müssen sie besonders gesichert sein. Mit DATEVnet mobil greifen nur registrierte Geräte, die zentral verwaltet werden, verschlüsselt auf die Daten zu.

Sichere E-Mail-Kommunikation

E-Mails sind auf dem Weg durch das Internet so einfach lesbar wie eine Postkarte. Schützen Sie Ihre Daten, die Sie als E-Mail verschicken, mit einem Produkt in gewohnter DATEV-Qualität:

Sicherung wichtiger Daten

Existenziell wichtige Daten (z. B. Verwaltungs-, Bewohner- und Patientendaten oder Pflegedokumentationen) müssen immer verfügbar sein. Dies schon aus rechtlichen Gründen (Aufbewahrungspflicht) und wegen der Sorgfaltspflicht, aber auch, um im Notfall weiterarbeiten zu können. Sichern Sie Ihre Datenbestände deshalb im DATEV-Rechenzentrum, einen besseren Schutz vor Systemausfall, Defekt, Brand, Diebstahl etc. gibt es nicht.

DATEV als externer Datenschutzbeauftragter

Unternehmen, die mehr als neun Mitarbeiter beschäftigen und mit personenbezogenen Daten arbeiten, müssen laut Gesetz einen Datenschutzbeauftragten bestellen, der die ordnungsgemäße Einhaltung der Datenschutzgrundsätze überwacht. Vergeben Sie diese Aufgabe an uns! Ein Sicherheitsexperte berät Sie mit der erforderlichen Fachkunde in allen Fragen zu Datenschutz und -sicherheit.

IT-Management einfach, aber sicher

Die DATEV-Cloud bietet Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit und Systemverfügbarkeit. Hiervon profitieren Sie insbesondere im Rahmen unserer Outsourcing-Lösungen. Mit DATEVasp werden die IT-Systeme für die Nutzung der DATEV-Software-Lösungen individuell für Sie konfiguriert, in der DATEV-Cloud bereitgestellt, und DATEV-IT-Spezialisten kümmern sich um das dazugehörige DV-Management. Den Weg des IT-Outsourcings können Sie alternativ mit DATEV-System-Partnern gehen. Diese haben die Möglichkeit, die Infrastruktur in der DATEV-Cloud für ihr eigenes ASP-Angebot anzumieten.

Weitere Informationen

Wenn Sie sich für die IT-Lösungen von DATEV interessieren, sollten Sie mit Ihrem steuerlichen Berater sprechen. Er kennt die Anforderungen in Ihrem Unternehmen und berät Sie zuverlässig in allen steuerrechtlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Sprechen Sie ihn einfach darauf an. Alternativ können Sie den Weg des IT-Outsourcings auch mit DATEV-System-Partnern gehen. Oder rufen Sie uns unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 3283826 an, um vorab mit einem DATEV-Experten zu sprechen.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema IT-Lösungen & Security in sozialen Einrichtungen beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen