Anbieter mit DATEV-Schnittstelle

Schnittstellenvorgaben

Nachfolgend finden Sie die Vorgaben für die technische Prüfung Ihrer Schnittstellen zu DATEV-Programmen.

Im Rahmen der technischen Prüfung prüft DATEV das fehlerfreie Einlesen der Output-Datei in die Anwendungen der DATEV-Unternehmenssoftware. Weitere Funktionen oder Eigenschaften des Hersteller-Produkts sowie der Schnittstelle sind nicht Gegenstand der technischen Prüfung. Insbesondere prüft DATEV nicht, ob die im Hersteller-Produkt gebuchten und verarbeiteten Geschäftsvorfälle und Stammdaten korrekt sind.

Die DATEV zur technischen Prüfung übermittelte Output-Datei soll auf der aktuellen Schnittstellen-Geometrie basieren und muss den gegenwärtigen Prüfungsanforderungen entsprechen. Keinesfalls dürfen die Schnittstellen-Geometrie und die Prüfungsanforderungen einer Vorversion entsprechen, die zum Zeitpunkt der technischen Prüfung älter als zwölf Monate ist.

Zur Qualitätssicherung wird die technische Prüfung jährlich oder aus begründetem Anlass bei DATEV wiederholt.