Pflegewohnzentrum Kaulsdorf gGmbH

Das Pflegewohnzentrum Kaulsdorf erweiterte in den letzten Jahren stetig seine Angebote.

  • 12619 Berlin
  • Soziale Einrichtung
  • ca. 560 Mitarbeiter

Begonnen hat alles mit der stationären Pflege. Es folgten die Tagespflege und ambulante Dienstleistungen. Zuletzt wurde die stationäre Pflege zukunftsorientiert um das Wohnen in Hausgemeinschaften abgerundet.

Kundenstimme

Pflegewohnzentrum Kaulsdorf gGmbH

Dank der DATEV-Programme können wir die komplexen Aufgaben bewältigen und vor allem Arbeitsprozesse optimieren.

Doris Padlowski,
Prokuristin

Die Situation

Bei solchen Investitionen gilt es natürlich, die Kosten im Griff zu behalten sowie auf eine Software-Lösung zu setzen, die steigenden Anforderungen und Mitarbeiterzahlen gewachsen ist. Daher entschied sich Doris Padlowski in Absprache mit ihrer Steuerberaterin für den Umstieg auf die DATEV-Lösung.

Die Lösung

Seit 2003 werden im Pflegewohnzentrum Kaulsdorf die Mitarbeiter über das Programm Lohn und Gehalt comfort abgerechnet. Im Anschluss daran werden die Lohndaten direkt in das Rechnungswesen übergeben, wobei die programmseitigen Hinweise und Hilfestellungen die Handhabung stark vereinfachen.

Lob findet Frau Viola Müller, Leiterin der Personalabteilung, auch für das Programm Daten-Analyse-System Personalwirtschaft: "In relativ kurzer Zeit lassen sich aussagefähige und übersichtliche Personalstatistiken sowie Berichte erstellen."

Mit der Einführung der elektronischen Personalakte aus dem Personal-Management-System (PMS) sind die Prozesse effizienter geworden. Die Stammdaten braucht die Personalabteilung nur noch in das PMS einzugeben, daraus erfolgt dann die Übergabe an das Programm Lohn und Gehalt.

Mehr Platz im Regal ist auch, denn bis auf die vertragsrelevanten Unterlagen werden alle Dokumente in elektronischer Form aufbewahrt.

Ein wichtiger Baustein innerhalb des PMS ist für die Personalabteilung die Stellenwirtschaft: Durch die Zuordnung von Mitarbeitern und Organisationseinheiten zu bestimmten Stellen können schnell und gezielt Informationen aufbereitet werden, z. B. zur Stellenbesetzung nach Organisationseinheiten - unabhängig davon, ob der Auswertungszeitpunkt in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft liegt.

Das Ergebnis

Durch das Zusammenspiel mehrerer DATEV-Lösungen lassen sich Arbeitsabläufe vereinfachen und die Effizienz steigern. Auswertungen können schneller erstellt werden und haben einen höheren Informationsgehalt, wodurch Entscheidungssicherheit geschaffen wird. Die gestiegenen Aufgaben in der Buchführung können mit gleichbleibender Mitarbeiterzahl bewältigt werden.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Pflegewohnzentrum Kaulsdorf gGmbH beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen