Zusammenarbeit Lohnabrechnung

Video: Lohndaten digital austauschen

Sehen Sie, wie Sie mit DATEV Unternehmen online Lohndaten und -dokumente digital mit Ihrem Steuerberater austauschen:

Der Prozess im Detail

Zusammenarbeit in der Lohnabrechnung

Lohndaten erfassen und Dokumente bereitstellen

Mit der Lohnvorerfassung online erfassen Sie die Lohndaten (Stamm- und Bewegungsdaten) strukturiert im Unternehmen. Eine Plausibilitätskontrolle hilft dabei, Eingabefehler zu vermeiden. Die erfassten Daten können Sie über die DATEV-Cloud in Ihr DATEV-Lohnprogramm übernehmen.

Dokumente wie Arbeitsverträge oder Immatrikulationsbescheinigungen übermitteln Sie mit Hilfe der Digitalen Personalakte in Belege online an die Kanzlei.

Dokumente zuordnen und Lohndaten übernehmen

So erhält die Kanzlei alle für die Lohnabrechnung relevanten Daten und Dokumente. Darüber hinaus kann die Kanzlei die Dokumente Ihrem Mitarbeiter bzw. Ihnen als Mandat zuordnen und die Daten in die Lohnprogramme übernehmen.

Lohnabrechnung durchführen und Auswertungen nutzen

Nach der Lohnabrechnung stellt Ihnen die Kanzlei alle wichtigen Auswertungen wie das Lohnjournal oder die Personalkostenübersicht über Unternehmen online zur Verfügung. Darüber können Sie jederzeit und von überall darauf zugreifen.

Zahlungen freigeben

Die Kanzlei stellt die Lohnzahlungen nach der Abrechnung über Bank online bzw. Zahlungsverkehr online auf digitalem Weg bereit und Sie können diese freigeben.

Sind gehaltsbezogene Maßnahmen in Planung, kann die Kanzlei diese vorab mit LOVOR berechnen und Sie beraten.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema Zusammenarbeit Lohnabrechnung beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen