IT-Infrastruktur bei Trennung oder Fusion

Eine Kanzleifusion beziehungsweise eine Kanzleitrennung hat gegenenfalls auch Auswirkungen auf die IT-Infrastruktur in der Kanzlei.

Wenn Sie bei einer Kanzleitrennung oder -fusion die genutzte IT-Infrastruktur anpassen müssen, ist es wichtig, im Vorfeld die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die EDV-Systeme zu erneuern oder zusammenzulegen.

Informationen für die Installation neuer IT-Systeme finden Sie hier:

Ebenso kann es zu Veränderungen bei der Software-Nutzung führen, z.B.:

  • Ändert sich durch die Trennung oder Fusion das Software-Portfolio?
  • Werden zusätzliche oder weniger Software-Lizenzen benötigt?
  • Werden andere Derivate benötigt (beispielsweise Lohn und Gehalt classic / comfort oder Eigenorganisation compact / classic / comfort)?

Bei Fragen zur lokalen IT-Infrastruktur berät Sie Ihr DATEV-System-Partner.

Wenn Sie in Betracht ziehen, Ihre IT-Systeme in die Cloud auszulagern und Fragen zum Software-Portfolio und zu den Lizenzen haben, berät Sie Ihr kundenverantwortlicher Mitarbeiter gerne.

Noch Fragen?

Fragen zum Thema IT-Infrastruktur bei Trennung oder Fusion beantwortet Ihnen gerne ein DATEV-Mitarbeiter.

Kontakt aufnehmen