Auftakttermin

Ziel_und_Nutzen_2_002

Besprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner oder Ihrer Ansprechpartnerin bei DATEV Ziel und Nutzen des Moduls Personalwirtschaft.

Wir können den Digitalisierungsgrad Ihrer Kanzlei ermitteln, um Sie zusätzlich zu unterstützen.

Lassen Sie sich Ihren individuellen Digitalisierungsgrad über das DATEV Digitalisierungs-Cockpit berechnen. Das Cockpit liefert Ihnen mit den relevanten Auswertungen den aktuellen Status dafür.

  • Anteil Abrechnungen über Arbeitnehmer online
  • Anteil Mandanten mit Arbeitnehmer online
  • Digitalisierungsquote Bewegungsdaten
  • Digitalisierungsquote Auswertungen

Lernvideo: Chancen der Digitalisierung in der Personalwirtschaft nutzen

In diesem Lernvideo erfahren Sie von einem Steuerberater, welche Strategien und Lösungen ihm in der digitalen Arbeit mit seinen Mandanten helfen. Neben zahlreichen Tipps, erhalten Sie einen guten Überblick über die Lösungen in der Personalwirtschaft. Viele dieser Lösungen lernen Sie im Schritt 4 (Trainingstermin 2) kennen.

Ziel/Nutzen:

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über digitale Lohnprozesse von einem Kollegen.
  • Ausgewählte Inhalte des Lernvideos werden in den nächsten Trainingsterminen vertieft.

Zum Lernvideo:

Für eine optimale Vorbereitung empfehlen wir Ihnen besonders folgende Inhalte aus dem Lernvideo:

  • Kapitel 2 - 6 Minuten
  • Kapitel 3 - 48,5 Minuten
  • Kapitel 6 - 4,5 Minuten

Halbtägige Online-Veranstaltung: Arbeitskreis-Kick-off

Im Arbeitskreis-Kick-off lernen Sie ihre neue Trainingsgruppe kennen. Sie treffen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls das Pilotmodul startdigital Rechnungswesen erfolgreich durchlaufen haben. Gemeinsam mit einem erfahrenen DATEV-Consultant leiten
Sie aus den bisherigen Best Practice-Erfahrungen Veränderungsprozesse ab, die sowohl Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch Ihre Mandanten betreffen.

Ziel/Nutzen:

  • Kennenlernen und Austausch auch außerhalb der DATEV-Termine
  • Von Best-Practice-Erfahrungen aus startdigital Rechnungswesen profitieren und Ergebnisse für startdigital Personalwirtschaft ableiten und anwenden.

Vorbereitung für Trainingstermin 2

Dieser Schritt dient dazu, die technischen Voraussetzungen für den nachfolgenden Termin zu klären und Sie optimal vorzubereiten. Diese vorbereitenden Maßnahmen sind für eine erfolgreiche Teilnahme zwingend notwendig.

Ziel/Nutzen

  • Technische Vorbereitung
  • Sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Trainingstermins

Durchzuführende Maßnahmen

  • Echtmandanten bestimmen
  • Technischen Leitfaden durchführen (insbesondere die verpflichtenden Punkte)
  • Prüfen Sie, ob das Tool „Lohn Vorerfassung (Excel)“ vorhanden und installiert ist. Details entnehmen Sie bitte dem technischen Leitfaden. Bestellen können Sie hier
  • Wenn Sie Lohn und Gehalt nutzen, beachten Sie zusätzlich die Unterlage Vorbereitung Lohn und Gehalt
  • Falls noch nicht erfolgt, einen Termin für Beratung online (Trainingstermin 3) vereinbaren

Eintägiges Online PC-Seminar: Digitale Prozesse rund um die Lohnabrechnung

Wir zeigen Ihnen die Nutzung von DATEV Unternehmen online für digitale Lohnprozesse auf. Darüber hinaus erlernen Sie die Möglichkeiten der Prozessoptimierung im Bereich der Datenerfassung. Durch praktische Übungen an Ihren eigenen Mandantinnen und Mandanten sind Sie gut vorbereitet, Ihre Kenntnisse auf weitere Mandate zu übertragen.

Bitte denken Sie daran sich spätestens jetzt Ihren Termin für die individuelle Online Beratung (Trainingstermin 3) zu sichern. Das für Sie reservierte Kontingent wird in Kürze wieder freigegeben.

Ziel/Nutzen

Übung 1: Erste Mandate auf Personalwirtschaft Digitalisierung umstellen

Nun haben Sie alle Informationen, um erste Mandanten z.B. auf Arbeitnehmer online umzustellen. Die erarbeiteten Inhalte aus Ihrem ersten Trainingstermin können Sie mit dem fachlichen Wissen aus dem zweiten Trainingstermin verbinden. Nutzen Sie es und stellen Sie erste Mandate um.

Ziel/Nutzen:

  • Die ersten fachlichen Erfahrungen mit den Digitalisierungsmöglichkeiten sammeln
  • Erste Umsetzungserfahrungen mit der Mandantenansprache machen

Kanzleiindividuelle Follow-Up-Beratung

In Ihrer ersten Umstellungsphase haben Sie die Lösungen ausprobiert und schon Mandanten mit eingebunden. Der persönliche online Termin gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fragen zu klären, punktuell die erlernten und angewendeten Lösungen zu vertiefen und mandantenindividuelle Themen zu besprechen. So sind sie gut vorbereitet, weitere Mandanten auf digitale Prozesse umzustellen.

Ziel/Nutzen:

  • Fragen aus der ersten Umstellungsphase, bezogen auf den Trainingstermin 2, werden geklärt. Beispielsweise:
    • Unternehmen Online – Vorerfassung und Auswertung
    • Digitale Personalakte
    • Arbeitnehmer Online
    • Rechteverwaltung
  • Kick-off für die zweite Umstellungsphase

Übung 2: Weitere Mandanten auf digitale Lösungen umstellen

Nun kann es los gehen. Nutzen Sie die Zeit bis zum Erfahrungsaustausch, viele Mandate auf Ihre neuen Prozesse umzustellen.

Ziel/Nutzen

  • Tiefere Erfahrungen in der fachlichen Nutzung digitaler Lösungen sammeln
  • Erfahrungen in der Mandantenansprache und über die Motivation der Kanzlei-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen austauschen

Halbtägiger fachlicher Erfahrungsaustausch

Im letzten Trainingstermin tauschen Sie sich über die fachliche Umsetzung der Digitalisierungslösungen. Nutzen Sie die Gelegenheit fachliche Lösungen zu besprechen, wertvolle Tipps für die Nutzung der Lösungen zu erhalten und von den Erfahrungen Ihrer Berufskollegen zu profitieren. Eine DATEV-Ansprechpartnerin oder ein DATEV-Ansprechpartner begleitet Sie dabei.

Ziel/Nutzen

  • Klärung fachlicher Fragen, die während der Umsetzung entstanden sind
  • Austausch von Best Practice-Erfahrungen

Abschluss-Gespräch mit Ihrem Ansprechpartner oder Ihrer Ansprechpartnerin bei DATEV

Ziel_und_Nutzen_2_002

Ihre DATEV-Ansprechpartnerin oder Ihr DATEV-Ansprechpartner vereinbart mit Ihnen einen Termin zum Programm-Abschluss. Sie besprechen Ihre erreichten Ziele und Ihre nächsten Schritte auf den Weg in die Digitalisierung.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!