DATEV Lohnaustauschdatenservice - weitere Ausbaustufen

Status: Pilotierung ab 04|2024 geplant

Der DATEV Lohnaustauschdatenservice unterstützt den arbeitsteiligen Prozess zwischen Kanzlei und Unternehmen bei dem beidseitigen Austausch von Stamm- und variablen Monatsdaten zwischen dem DATEV Lohnabrechnungssystem und dem Partnersystem. Es erfolgt eine direkte Validierung der Daten. Weiterhin besteht die Option, die Daten automatisch in das DATEV Lohnabrechnungssystem zu übernehmen.

Vorteile | neue Funktionen:

  • Import von Stammdaten mit LODAS mit der Möglichkeit zum Import von variablen Monatsdaten
  • Import von Stammdaten mit Lohn und Gehalt.

Weitere Informationen | Hinweise

Im März 2023 erfolgte die Freigabe des Austauschs von Daten zur elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mittels des DATEV Lohnaustauschdatenservices.

Die Pilotierung der Lösung zum Import von Stammdaten mit LODAS und mit Lohn und Gehalt startet ab April 2024. Weitere Ausbaustufen folgen.

Weitere Informationen | Details zur Pilotierung finden Sie ab April unter DATEV Pilotierung - Pilotierungsphasen

DATEV Personalakte

Status: Freigabe für Bestandsanwender voraussichtlich ab 04|2024 geplant (Die Freigabe für Neuanwender erfolgte Ende September 2023)

Die DATEV Personalakte wurde grundlegend modernisiert und bietet mit einer modernen Oberfläche für den Mandanten und zahlreichen neuen Funktionalitäten eine noch bessere Prozessunterstützung zur digitalen Zusammenarbeit Kanzlei-Mandant.

Vorteile | neue Funktionen

Kanzleien

  • gezielte Personalnummernfreigabe
  • Löschen von Dokumenten direkt in der Anwendung
  • Vergeben eigener Kategorien
  • neue Anzeige- und Filtermöglichkeiten von Arbeitnehmern

Mandanten

  • Mandanten profitieren von einer neuen Oberfläche und können Dokumente einfach per Drag-and-drop oder aus der mobilen Ansicht hochladen, mit Kommentaren versehen und mit von der Kanzlei vorgegebenen Zuordnungsvorschlägen zur Verfügung stellen.
  • Ab Mai 2024 werden die Dokumenten-Upload-Möglichkeiten mit DATEV Belegtransfer und DATEV Upload Mobil erweitert.

Weitere Informationen | Hinweise

Bestellung bis zum 31.03.2024 nur für Neuanwender möglich - Freigabe für Bestandsanwender ab April 2024

Bis zur Verfügbarkeit des Umstellungs-Assistenten ab April 2024, der u.a. die Datenübernahme von der digitalen Personalakte auf die DATEV Personalakte ermöglicht, können ausschließlich Neuanwender die DATEV Personalakte bestellen. Die Anwendung kann bis dahin nur für Mandanten eingesetzt werden, die die Anwendung Digitale Personalakte bislang noch nicht genutzt haben.

Ab April 2024 startet die Freigabe für Bestandsanwender und somit die Umstellung von Digitale Personalakte auf DATEV Personalakte.

Die Funktionalitäten der DATEV Personalakte werden im Produkt DATEV Personal zur Verfügung gestellt. DATEV Personal bündelt als neues Anwendungspaket alle zukünftigen Funktionen der Personalwirtschaft, welche die Zusammenarbeit von Kanzlei und Mandant bei den vor- und nachgelagerten Prozessen zur Lohnabrechnung erleichtern.

Weitere Informationen zu DATEV Personal finden Sie hier: DATEV Personal: Ausblick auf geplante Neuerungen (Dok.-Nr. 1029074).

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!